Wirksame Finanzspritze für Vereine und Kindergärten

+
Gruppenbild mit Vertretern heimischer Sportvereine und Kindergärten. Sie erhielten insgesamt 14 100 Euro an Spenden von der Vereinigten Sparkasse.

ALTENA - Gelungene Weihnachtsüberraschung der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis. Aus der Hand von Vorstandschef Kai Hagen und Öffentlichkeitsarbeiter Tomislav Majic erhielten gestern Vertreter heimischer Sportvereine und Kindergärten Förderschecks für ihre Arbeit.

Ganz konkret machte das Institut 14 100 Euro „locker“, Geld, das in einer Stückelung von je 500 Euro aus Erträgen der Sparkassenlotterie im laufenden Jahr erwirtschaftet wurde. Kai Hagen: „Wir sehen uns als Teil der örtlichen Gemeinschaft und möchten mit diesen Beiträgen den Kindergärten und Sportvereinen bei ihren Projekten und ihrem Engagement zur Seite stehen.“ Ausdrücklich dankte er für „das nicht hoch genug zu bewertende Tun im Ehrenamt.“ Die an sich schon stattliche Spendensumme ist noch einmal zusätzlich auf die gigantische Sponsoren-Summe von 500 000 Euro drauf gelegt worden, die die Sparkasse in den letzten zwei Jahren in der Region an Fördergeldern ausschüttete. Darauf sei man schon stolz, so Hagen. Von einem wirksamen Beitrag zur etwa 2 000-Euro teuren Anschaffung eines neuen Rettungsfallschirms (LSG Hegenscheidt) über den Kauf einer Hobbywerkbank (Kindergarten am Drescheiderberg) bis hin zu einem spürbaren Beitrag zur Anschaffung der neuen Dahler Wasserrutsche machten die Vereine keinen Hehl daraus, dass die Sparkassenspende durchweg hoch willkommen ist.

von Johannes Bonnekoh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare