Toom-Markt: Wettbewerb wird beobachtet

Wo geht der Weg hin in Altena? Bleibt der Toom-Markt, der zur Rewe-Gruppe gehört in der zentralen Innenstadt?

ALTENA - Die Rewe-Gruppe in Köln hat sich zur Zukunft ihres Toom-Marktes in Altena geäußert – allerdings eher zurückhaltend. Thomas Bonrath aus der Presseabteilung des Unternehmens bestätigte immerhin, dass es Veränderungen bei den Großflächenmärkten des Konzern geben werde.

Lesen Sie auch:

Politik in der Zwickmühle

Das sei nötig, um sie „wirtschaftlich auf die nächsten Jahre auszurichten“. Es sei ein ganzes Maßnahmenbündel beschlossen worden, das nun sukzessive - also Markt für Markt - umgesetzt werde. Dazu gehöre auch eine konzeptionelle Neupositionierung der Toom-Märkte, die jeweils hohe Investitionen erforderlich mache.

Beim Standort Altena stünden aber unmittelbar noch keine Veränderungen an, sagte Bonrath. Es sei „viel zu früh und rein spekulativ, konkrete und verlässliche Aussagen über die Zukunft des Marktes zu machen.“ Der Rewe-Sprecher wies darauf hin, dass der Mietvertrag für die Fläche im Stapelcenter in absehbarer Zeit auslaufe und vor einer Investitionsentscheidung natürlich die Verhandlungen über eine mögliche Verlängerung abzuwarten seien. Natürlich hätten auch Pläne über eine eventuelle Ansiedlung eines Wettbewerbers „Auswirkungen“, sagte der Rewe-Sprecher auf Anfrage.

Der Konzern war bereits vor einigen Monaten von der Stadtverwaltung über die Pläne bezüglich des Nahversorgungszentrums auf dem Imra-Gelände informiert worden. -  von Thomas Bender

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare