Wimpelketten fürs Mittelalterfest basteln

Die Ritter kommen vom 5. bis 7. August wieder zum Mittelalterfest nach Altena.

ALTENA - Mit farbigen Wimpelketten aus Stoff oder Folie möchte der Kulturring die Verbindungswege zwischen der Burg Altena und der Innenstadt beim kommenden Mittelalterfest vom 5. bis 7. August besser kennzeichnen.

Deshalb erhielten alle Kindergärten und Schulen der Stadt kürzlich ein entsprechendes Anschreiben, mit der Bitte um Mithilfe.

Was ist zu tun? Der Kulturring stellt sich vor, dass die Kinder und Jugendlichen je eine 10-Meter-Wimpelkette/ Wimpel aus witterungsbeständigem Material im Format 21 mal 30 Zentimeter je Wimpel bedrucken oder be-

stempeln. Der Fantasie, so sagt der Kulturring, sind dabei keine Grenzen gesetzt. Allerdings gibt es dennoch die Bitte, dass die flatternden Wegweiser zum Mittelalter passen und nicht etwa mit Dinos bemalt sein sollten.

Um planen zu können, sollten sich alle Kindergärten und Schulen bis heute an den Kulturring wenden. Der hat auch Preisgelder für die auffälligsten oder ausgefallensten Wimpelketten ausgesetzt. So wird eine Jury unter allen Einreichungen die drei schönsten auswählen und mit 350/150/100 Euro belohnen.

Übrigens: Die dritte Klasse der Grundschule Evingsen und die Kindergärten Zwergenburg, Altroggenrahmede und Evingsen werkeln schon fleißig. Sie haben ihre Zusage bereits gemacht.

Abgegeben werden können die Arbeiten am 19. Juni zwischen 14 und 17 Uhr in der Geschäftsstelle des Kulturrings, Rathaus Zimmer 6.

Zusagen bitte heute an den Kulturring, Tel. 02352/209 346 oder per E-Mail: kulturring@altena.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare