Dahler Schützen lassen 1980er Jahre aufleben

Wiedersehen mit Dr. Sommer und der feinen Ballonseide

+
Die Ballonseide sitzt noch immer! Die Dahler Schützen hatten eine Großbestellung für die bunten Trainingsanzüge gemacht, die größte Popularität durch Modern Talking erreicht hatten. Dazu eine Plastik-Perücke - fertig war der perfekte 80er-Look.

Altena - Tom Cruise war wieder jung und schön und David Hasselhoff zierte nahezu jedes Titelbild der Bravo, als die Tore zur Dahler Schützenhalle aufgingen und sich die Gäste in den 80er Jahren wieder fanden. Die Gastgeber des Königsballs hatten die feinen Ballonseide-Anzüge aus dem Schrank geholt und beamten ihr Publikum 30 Jahre zurück in die Vergangenheit.

Wählscheiben-Telefone, Walkmen und der Rubikwürfel fehlten nicht in der 80er Jahre-Ausstellung, die die Dahler Schützen vorbereitet hatten. „Wir haben alle Keller durchforstet und noch einige Fundstücke auftreiben können“, lachte Vereinsvorsitzender Tobias Wilke.

Nur Größen wie Billy Idol, Depeche Mode und Cindy Lauper landeten in der Rotation des Abends. Dem Publikum gefiel’s gut!

Die Original-Bravos des heißen Jahrzehnts waren bei Ebay im Angebot. Die Poster aus dem Mittelteil bildeten die perfekte Wand-Dekoration. „Nur die schicken bunten Trainingsanzüge, die mussten wir nachbestellen, die hat keiner behalten aus der Zeit“, lachten die Gastgeber. Die Musik des Jahrzehnts - sie zündet noch immer. DJ Markus Tesmer bestätigte: „80er gehen gut!“ Die Synthesizer-Beats, der Hairspray-Rock, die Schmuseballaden - „wenn ich das auflege, dann steigt die Aufregung!“, lachte der Mann am Musikpult.

Dahler Königsball wird zur coolen 80er Jahre Party

Ordentlich in Schale

Auch er hatte sich wie viele andere Gäste ordentlich in Schale geschmissen: Plastikperücken gehörten zum Standard bei diesem schönen Fest. Zudem gern gesehen: Bunte Schuhe, neongelbe Röcke, pinke Shirts und enge Leggins. Herren wurde auch im legeren Don Johnson-Anzug problemlos Einlass gewährt. Wer jetzt noch eine Runde Pfirsich-Bowle spendierte, der hatte gewonnen!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare