1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Altena

Wichtige Verbindungsstraße im MK wieder offen - mit Einschränkungen

Erstellt:

Von: Janine Tokarski

Kommentare

Baustelle B236 Altena Richtung Werdohl Gasleitung Open Grid nach Flut
Die Arbeiten sind beendet, die Gasleitung liegt im Boden. Die Verbindungsstraße wird wieder für den Verkehr freigegeben - zumindest teilweise. © Heyn, Volker

Mehr als fünf Monate war die Verbindungsstraße im MK voll gesperrt. Nun rollt der Verkehr wieder. Doch Behinderungen wird es noch lange geben.

Nach mehr als fünf Monaten gibt es für Autofahrer wieder eine direkte Verbindung zwischen Altena und Werdohl: Die B 236 ist ab Donnerstag (23. Dezember) wieder halbseitig befahrbar. Die Flutschäden sind beseitigt, die Gasleitung ist repariert und auch der Abriss des alten VDM-Labors so weit vorangeschritten, dass Fahrzeuge an der Baustelle vorbeirollen können.

Der Verkehr wird per Ampel geregelt. Beendet sind die Arbeiten entlang der Strecke aber noch nicht. Im nächsten Jahr wird weiter an der Stützmauer gearbeitet, die Böschung muss gesichert werden. Das dauert voraussichtlich bis Herbst 2022. So lange bleibt die B 236 halbseitig gesperrt.

Auch interessant

Kommentare