Wenn Container voll sind, weisen Schilder den Weg

ALTENA - Container voll? So lautet die Überschrift der neuen, großen Schilder des Zweckverbandes für Abfallbeseitigung (ZfA), die jetzt an ausgewählten Containerstandorten im Stadtgebiet aufgestellt werden. Insbesondere bei den Grüncontainern kommt es gelegentlich zu Engpässen, wenn alle Gartenfreunde der Umgebung ihr Grünzeug zur gleichen Zeit entsorgen.

Um solche Situationen zu entschärfen und jedem eine passende Entsorgungsmöglichkeit anzubieten, wird jetzt vor Ort deutlich auf Alternativen hingewiesen. Dazu ist jedes Schild mit einer Umgebungskarte ausgestattet, in der die nächsten Containerstandorte mit Entfernungsangaben eingezeichnet sind.

Die Schilder werden an den besonders stark genutzten Containerstandorten aufgestellt. In Altena sind das die Standorte am Schützenplatz in Evingsen, an der Hermann-Voß-Straße / Pragpaul sowie in Dahle am Hallenbad.

Ergänzend wird auf den Schildern immer auch auf den nächsten Bringhof – im örtlichen Falle Iserlohn – und dessen Öffnungszeiten hingewiesen. So soll den Ablagerungen an Standorten vorgebeugt werden.

Wer dennoch Abfälle außerhalb der Container entsorgt, handelt ordnungswidrig und muss mit einem Bußgeld rechnen.

Für weitergehende Fragen, sowie die Meldung von illegalen Ablagerungen ist die kostenlose Service-Rufnummer des ZfA ebenfalls auf dem Schild genannt: 0800 / 27464463.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare