Impftermin in Altena

Wenig Resonanz auf Impfaktion in Schulen - aus erfreulichem Grund

Eine Schülerin erhält die Corona-Impfung.
+
Eine Schülerin erhält die Corona-Impfung, auch in Altena kommt der Arzt zum Impfen bald ins Burggymnasium.

Eine Impfaktion gibt es am Burggymnasium in Altena am 16. September. Doch die Anfrage im Vorfeld ergab: Das Interesse ist gering - aber aus einem erfreulichen Grund.

Altena – Zur laufenden Impfkampagne gehören auch Impfangebote an den weiterführenden Schulen. In Altena übernimmt das der Internist Jörg Rönnecke, der am Donnerstag, 16. September, beim Impftermin in der BGA-Turnhalle eine überschaubare Aufgabe hat.

Vom Burggymnasium haben sich gerade einmal 24 Personen zur ersten Impfung angemeldet, hinzu kommen sechs Schüler des Sekundarschul-Standortes in der Nette.

Viele Schüler bereits geimpft

Er sei selbst überrascht gewesen über die nicht gerade große Resonanz, sagte BGA-Schulleiter Hans-Ulrich Holtkemper. Geimpft werden können Kinder ab zwölf Jahren. Er habe in den entsprechenden Klassen nachgefragt, warum so wenige Schüler von ihren Eltern angemeldet worden seien, berichtet Holtkemper.

Dabei habe sich dann herausgestellt, dass bereits ein hoher Prozentsatz der Schüler einen Impftermin an anderer Stelle hatte und damit schon einmal oder sogar zweimal geimpft worden ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare