Rahmedestraße: Verkehr bleibt einspurig

+
Wann die Ampel abgebaut wird, ist unklar.

Altena - Schlechte Nachricht für Autofahrer: Wer über die L 530 von Altena nach Lüdenscheid oder in die entgegengesetzte Richtung fährt, muss sich auch in Zukunft gedulden.

Der Grund: Wegen einer Baustelle in Altroggenrahmede läuft der Verkehr nur einspurig und wird per Ampel geregelt – und das wird vorerst so bleiben.

Zusätzliche Bauarbeiten

Die Firma Homann aus Nachrodt erneuert derzeit den Bürgersteig.

Ursprünglich sollten auf dem zirka 500 Meter langen Stück bis kurz vor den Ortseingang Mühlenrahmede neue Gas- und Wasserleitungen, zudem Schutzrohre für Lichtleiterkabel verlegt werden. Doch dann stellte Straßen.NRW weitere Mittel zur Verfügung. Das hat zwei weitere Baumaßnahmen zur Folge: In Fahrtrichtung Altena werden auf der linken Seite der Gehweg und auf der rechten Seite die Bordsteine und die Rinne erneuert. Die Arbeiten teilen sich die Firmen Homann aus Nachrodt und Rode aus Plettenberg.

Baustelle nur auf einer Fahrbahnseite

Erst wenn diese Maßnahmen abgeschlossen sind, kann mit der Erneuerung der Asphaltdecke begonnen werden. Denn die Arbeiten können immer nur auf einer Seite der Fahrbahn durchgeführt werden, ansonsten würde der Verkehr auf diesem Teilstück vollends stillstehen. „Es ist mehr Arbeit als gedacht. Aber ich denke, dass das im Sinne der Altenaer Bürger sind“, sagt Ralf Berlet von den Stadtwerken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.