Weihnachtsparty in der Großgarage

ALTENA ▪ Evingser Schützen organisierten am Samstag zum ersten Mal „weihnachtliche Stimmung im Springen“. Mit Heizpilzen, Feuerkörben und heißen Getränken trotzten die Evingser der nassen Kälte. Gemütlich war es in der großen Fahrzeughalle die Busunternehmer Volker Bösert dem ersten Zug des Schützenvereins zur Verfügung gestellt hatte.

Die drei Zugführer Michael Heucks, Rolf Bruder, Andrè Schneider und viele fleißige Helfer hatten die Halle mit Tannenbäumen und Lichterketten in ein Weihnachtliches Ambiente verwandelt. Ein zum Überwintern in der Halle abgestellter Wohnwagen wurde kurzerhand zum Kassenhaus umfunktioniert, hier konnten Wertmarken gekauft werden. Neben einer Vielzahl von heißen Getränken schmeckte vielen Gästen auch ein kühles Bier. Frische Waffeln, Kaffee und Kuchen und Leckereien vom Grill rundeten das Angebot ab.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten neben dem Spielmannzug Evingsen, unter der Leitung von Dirk Würpel auch der Frauenchor Evingsen und der Iserlohner DJ Günther Baroth. Für die kleinen Gäste hielt der Nikolaus süße Geschenke bereit. Im Rahmen der weihnachtlichen Veranstaltung wurde auch das 11. Evingser Adventsfenster geöffnet. Gestaltet wurde es vom ersten Zug der Schützen, enthüllt wurde es am späten Nachmittag von den Kindern des Kindergartens Evingsen. Auch der Evingser Bastelkreis war fleißig im Einsatz. Zu Gunsten der SOS Kinderdörfer boten die Frauen Handarbeiten, weihnachtliche Dekorationen und selbstgemachte Liköre an. Alles in allem eine rundum gelungene „weihnachtliche Stimmung im Springen“, trotz Kälte und Regenwetter. ▪ loe

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare