Wasserski mit purer Muskelkraft

+
So soll er aussehen: Hans-Jürgen Lindenblatt und Frank Nielsen stellen Pläne und Material des neuen Schießstands der Altenaer Grünröcke vor. -

ALTENA - Natürlich gab es einen Rückblick auf das Schützenfest 2009, aber der erweiterte Vorstand der Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft blickte während der Vorstandssitzung am Freitagabend auf der Burg auch nach vorn.

Hauptmann Klaus Knipping begrüßte die Anwesenden, zu denen auch König Thomas Roberg, Scheffe und Bürgermeister Dr. Andreas Hollstein und, neu am Vorstandstisch, Schriftführer Klaus Hesse gehörten. Auch das neue Wirtepaar des Burg-Restaurants, Cindy Tauber und Philipp Köper, stellte sich den Schützen vor.

Rückblickend rügte der Hauptmann den nicht so guten Besuch des Bürgerfrühschoppens „Pott Jost goes Castle“. Er fragte sich, ob den Bürgern der Weg zur Burg zu weit sei für eine Veranstaltung, die noch nicht mal Eintritt koste. Daher hat der engere Vorstand beschlossen, den nächsten Frühschoppen am 12. September 2010 im anderen Altenaer „Castle“, in der Burg Holtzbrinck, auszurichten.

Im April oder Mai wird der Film über das vergangene Schützenfest fertig gestellt sein, der dann im Apollo-Kino gezeigt wird. Eine Kurzfassung hatte Kameramann Konstantinos Sampanis bereits für diesen Abend zusammen gestellt.

Da der Schießstand nicht mehr den Anforderungen entspricht, demonstrierten Hans-Jürgen Lindenblatt von der Schießkommission und Adjutant Frank Nielsen, wie ein neues Exemplar aussehen soll. Der neue Schießstand wurde bei Jochen Harte in Auftrag gegeben.

Nach dem „nettesten“ Kompaniefest Anfang des Jahres, ausgerichtet von der Nette, wollen auch die anderen Kompanien ihre Feste feiern, geplant sind am 22. Januar 2011 das Fest der Rahmede, am 2. April 2011 Freiheit, am 2. Juli Kelleramt und im Oktober 2011 das Mühlendorf. Königinnenball wird am 30. Oktober 2010 gefeiert. Am 3. Juli feiert die Kompanie Kelleramt auf dem ACO-Parkplatz, die Freiheit richtet das Familienfest im Bungern am 10. Juli aus und am 2. Oktober wird in der Nette ein Oktoberfest veranstaltet.

Trainieren sollen die Schützen ihre schwimmerischen Fähigkeiten, denn die Rahmede wird am 4. September den „Wasserski-König“ küren, der von 15 starken Männern mit Muskelkraft durchs Wasser des Dahler Hallenbades gezogen werden soll. - sis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare