Warnung: Hochwasser naht in Altena

+
Das Schmelzwasser des scheidenden Winters bahnt sich seinen Weg zur Lenne. –

ALTENA – Noch bestehe zwar keine echte Gefahr, dennoch hat die Bezirksregierung Arnsberg am Donnerstagmorgen eine Hochwasserwarnung ausgesprochen. Das erklärte die stellvertretende Pressesprecherin Julia Beuerlein. Der Pegel stand am Mittag bei 194 Zentimetern – vier Zentimeter über dem Hochwasserwarnwert. Am Nachmittag lag er bereits bei 205 Zentimetern. In Höhe der Redaktion des Altenaer Kreisblatts fehlten da noch zwölf Zentimeter bis zum Übertreten des Wassers.

Ordnungsamt und Bauhof wurden tätig: Die Mitarbeiter stellten Warnschilder auf, bereiteten die Hochwasserabsperrbohlen für die Innenstadt vor und bauten die Parkscheinautomaten ab. Außerdem: „Wir beobachten die Kanäle, weil dort kommt das Wasser am schnellsten hoch“, erklärte Michael Sonntag. Sein Chef, Fachbereichsleiter Willi Beckmerhagen, prognostizierte für Donnerstag noch kein Übertreten der Lenne, befürchtete aber, dass es am Freitagmorgen kritisch werden könnte. Am Wochenende sollten sich die Altenaer aber auf jeden Fall auf Hochwasser einstellen, denn für Sonntag wird starker Regen erwartet. „Das wird zu einem deutlichen Anstieg der Lenne führen“, so Beuerlein. – kre/dr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare