Ein Hektar großer Waldbestand wird durchforstet

Forstarbeiten in Evingsen: Waldstück an der Bauernstraße gesperrt

+
Das Regionalforstamt Märkisches Sauerland hat eine Sperrung des Arbeitsbereiches verhängt.

Altena - Gefahr herrscht derzeit im Wald bei Evingsen im Bereich der Bauernstraße. Dort wird ein rund ein Hektar großer Waldbestand durchforstet, in dem Buchen und Eichen wachsen.

Da Baumfällungen generell gefährlich sind und im Bereich der Forstarbeiten auch noch Fußwege verlaufen, hat das Regionalforstamt Märkisches Sauerland hier eine Sperrung des Arbeitsbereiches verhängt.

„Wir müssen die Leute da heraushalten. Es gibt Leute, die gefährden sonst ihr Leben“, sagt der zuständige Förster Franz-Josef Stein. Bei dem gegenwärtigen Frost sei zudem die Gefahr durch Splitter noch größer als sonst. „Da fliegen wirklich die Brocken.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare