„Waldecke“ lockt mit Licht und warmen Farben

+
Zwei Bewohner haben Platz genommen, betrachten ein Bilderalbum. ▪

ALTENA ▪ Indirekte Beleuchtung mit Tages- und warmem Licht, an einer Wand eine Fototapete, in der Ecke plätschert ein beleuchteter Zimmerbrunnen, die Farben von Böden und Wänden in Grün und Beige gehalten – das ist die „Waldecke“.

Sie wurde am Mittwoch im Ellen-Scheuner-Haus offiziell eröffnet. Die „Waldecke“ ist ein Ruhe- und Entspannungsraum, der den Bewohnern der Altenpflegeeinrichtung „An der Kirche“ im Wohnbereich 8 eine Rückzugsmöglichkeit geben soll.

Vor großer Runde aus Bewohnern, Mitarbeitern und dem Heimbeirat nutze Einrichtungsleiterin Christa Kisser die Gelegenheit, einen kurzen Text zu verlesen. „Wir wollen mutig unsere Verantwortung übernehmen“, hieß es darin. Genau das habe man getan, meinte Kisser, und einen weiteren Schritt gemacht, die Wohnverhältnisse vor Ort zu verbessern. Der Wohnbereich 8 verfügt bereits seit längerem über eine „Gute Stube“, die an die Wohnzimmer vergangener Jahrzehnte erinnert. Mit der „Waldecke“ – die übrigens aus einem nicht mehr benötigten Bad entstanden ist – könne man den Bewohnern nun eine kleine Oase anbieten, wo sie alleine oder mit Hilfe der Pflegekräfte entspannen können, wenn es ihnen zum Beispiel in der Wohnküche einmal zu unruhig geworden sei. Der Wohnbereich 8 ist einer von zwei Geronto-Bereichen des Scheuner-Hauses. 20 Menschen leben hier.

Die Planung für die Neugestaltung des rund 25 Quadratmeter großen Raumes hatte bereits im Frühjahr letzten Jahres begonnen. Jetzt sei, mit großer Hilfe des Haustechnikers Wolfgang Habich, das Projekt zu einem guten Abschluss gelangt.

Kisser dankte dem Team, dass das Konzept der „Waldecke“ entworfen hatte, aber auch Spendern wie dem DRK-Ortsverein und aus Kreisen der Angehörigen, die zur Finanzierung beigetragen hatten. ▪ tk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare