Michael Scheffler gewinnt den Wahlkreis 121 klar

Michael Scheffler

MÄRKISCHER KREIS - In der Mitte des Märkischen Kreises traten mit Michael Scheffler (SPD) und Thorsten Schick (CDU) zwei Bewerber gegeneinander an, die beide über Landtags-Erfahrungen verfügen. Das Rennen bei den Wählern hat am Ende Scheffler gemacht.

Thorsten Schick

Nach Ende der Auszählung der 159 Wahlbezirke entfielen auf Scheffler 45,4 Prozent der Erststimmen. Scheffler wurde 1995 in das NRW-Parlament gewählt und wirkte zwei Legislaturperioden mit, bis Schick ihn 2005 ablöste. Fünf Jahre später wurde dann wieder Scheffler gewählt. Beide Bewerber sind gelernte Kaufleute, die es später in ganz andere Tätigkeiten verschlagen hat. Scheffler war Geschäftsführer der Awo, sein Konkurrent Schick (33,85 Prozent) arbeitet zunächst als Jounalist und ist heute als Seiteneinsteiger Lehrer an einer Hauptschule in Iserlohn. Er wird wohl über seinen Listenplatz in den Landtag einziehen. Die Wahlbeteiligung lag bei 55,85 Prozent.

Der Wahlkreis 121 umfasst die Städte und Gemeinden Altena, Iserlohn, Nachrodt-Wiblingwerde und Werdohl.

Hier gelangen Sie zur Wahl-Berichterstattung im Altenaer Kreisblatt.

Hier gelangen Sie zur Wahl-Berichterstattung im Süderländer Volksfreund.

Hier lesen Sie den kreisweit erscheinenden Artikel der LN.

Hier gelangen Sie zur Homepage von Michael Scheffler.

Hier gelangen Sie zur  Homepage von Thorsten Schick.

Ergebnisse 2012 Erststimmen Zweitstimmen
Thorsten Schick (CDU) 33,85 % 26,62 %
Michael Scheffler (SPD) 45,40 % 42,18 %
Kai Olbrich (Grüne) 5,47 % 7,90 %
Manuel Huff (Linke) 2,81 % 2,57 %
Detlef Köpke (FDP) 3,79 % 7,47 %
Hugo Trawny (Piraten) 8,67 %  8,39 %
Ergebnisse 2010 Erststimmen Zweitstimmen
Michael Scheffler (SPD) 40,6 % 36,4 %
Thorsten Schick (CDU) 39,0 % 35,1 %
Kai Olbrich (Grüne) 5,8 % 8,4 %
Manuel Huff (Linke) 5,6 % 6,2 %
Anne Hermes (FDP) 3,7 % 5,7 %
Stefan Bien (Piraten) 1,4 % 1,5 %

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare