Vorbereitungen für „Lenne lebt“

Es werden noch Pappbootteams gesucht

+
 Ein Highlight dieses Veranstaltungstages wird sicherlich das vierte Pappbootrennen des Canu-Vereins sein, für das noch Teams gesucht werden.

Altena - „Lenne lebt“ heißt es in Altena am 29. und 30. September. Samstagsabends lässt der Stadtmarketingverein bei „Rock in der Röhre“ die John Porno Band auftreten.

Das Konzert beginnt um 19 Uhr, der Vorverkauf läuft bereits. Ein buntes Fest an der Lennepromenade folgt dann am Sonntag, Mitwirkende sind unter anderem die Jugendfeuerwehr und das THW. Außerdem hat der Stadtmarketingverein das Feuerrote Spielmobil gebucht. Ein Highlight dieses Veranstaltungstages wird sicherlich das vierte Pappbootrennen des Canu-Vereins sein, für das noch Teams gesucht werden. Alle Infos dazu unter Tel. 02352/260022 oder acv-altena@onlinehome.de.

Da die Party am Samstag vom Stadtmarketingverein organisiert wird, werden viele Helfer benötigt, die zum Beispiel beim Zapfen, Wertmarkenverkauf, und mehr mithelfen. Aus diesem Grund lädt der Verein für Mittwoch, 12. September, ab 19 Uhr zu einer Mitgliederversammlung in das neue Begegnungscafé freiheit26 (Freiheitstraße 26, ehem. Restaurant Mythos) der Stadt ein. Dort werden Informationen sowie der genaue Ablauf zu dem Lenne- lebt-Wochenende bekannt gegeben. Der Vorstand bittet um rege Teilnahme der Mitglieder.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare