Bei Sylvii’s gibt es Speisen in wiederverwendbaren Behältern

Voran gehen: Tischlein deck dich mit Pfand-Dosen

+
Geht neue Verpackungswege: Sylvia Schmerder aus der Lennestraße 9 benutzt Plastik-Boxen.

Altena - Mir sind diese Berge von Müll ein Graus! Da muss man gegensteuern!“ Geschäftsfrau Sylvia Schmerder von „Silviis Tischlein deck dich“ belässt es nicht bei Lippenbekenntnissen. Seit ein paar Tagen bietet sie ihrer Kundschaft an, Kochtöpfe, Henkelmänner oder Tuppa-Dosen mitzubringen, wenn sie Speisen bei ihr einkaufen.

„Wer das nicht will, kann aber auch auf meine Boxen zurückgreifen. Die sind auch wieder verwertbar und helfen, die Welt ein bisschen müllärmer zu machen“, sagt die Geschäftsfrau. Fünf Euro Pfand erhebt sie für die Behältnisse. „Dann kommen sie auch wieder zurück“, ist ihre Erfahrung. Nach ein paar Tagen Probeverkauf hat sie besonders mit Senioren „nur die besten Erfahrungen gemacht. Die springen auf das Angebot super an.“ Bei der Jugend sehe das eher noch verhalten aus. „Ich glaube, man muss es einfach anbieten und durchziehen. Dann wird das was.“ Und Silvii rechnet vor: Fleisch, Salat, Brötchen oder sonst was, ruck zuck sind drei, vier Tüten eingepackt. „Mit den Boxen geht das super sparsam. Das ist hygienisch, praktisch und ist in jede Tasche noch ganz einfach zu verstauen. Das wird sich durchsetzen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare