Mehr als 8 100 Mitglieder tauschen in Facebook-Gruppe ihre Rezepte aus

Das virtuelle Kochstudio

+
Am Wochenende trafen sich die Kochfans und Mitglieder der Facebook-Gruppe „Was soll ich heute kochen?“ erst in der Burg und dann zu einem Rittermahl im Gasthaus Pilling.

Altena - „Aus einer Laune heraus“ habe sie vor vier Jahren die Facebook-Gruppe „Was soll ich heute kochen?“ gegründet, erzählt Marita Habeck.

Aus der ehemals kleinen Gemeinschaft sind mittlerweile mehr als 8 100 Menschen geworden. Sie tauschen sich regelmäßig aus. „Wir sind halt ein bisschen gewachsen“, kommentiert die Gründerin Habeck den großen Zulauf an neuen Mitgliedern. 

Treffen der Kochfans

Regelmäßig werden Bilder von Essen und Rezepte hochgeladen. Und bei einem virtuellen Austausch wollten es die kochbegeisterten Facebook-Freunde nicht belassen: Am Wochenende trafen sich einige der Mitglieder – zunächst auf der Burg, dann bei einem Rittermahl im Gasthaus Pilling. Es war bereits die dritte Zusammenkunft der Kochfans. 

Um die Organisation hat sich die Altenaerin Nadine Wilke gekümmert. „Wir sind schon eine kleine Familie und vor allem normale Leute, die Spaß am Kochen haben“, sagten die Mitglieder beim Treffen übereinstimmend. 

Challenges und Weihnachtswichteln

Neben Koch-Challenges findet in jedem Jahr ein Weihnachtswichteln statt. Hier werden selbst gemachte Leckereien per Post hin- und hergeschickt. Und auch das Maskottchen, eine gehäkelte Maus, hat bereits 53 Stationen beziehungsweise 23 000 Kilometer auf dem Postweg zurückgelegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare