Neue Musikschule öffnet im MK

+
Ina Wohlgemuth und befreundete Musiker rufen eine neue Musikschule ins Leben.

Eine neue Musikschule startet Ende September im MK. Unterricht gibt es dort bei Musikern, die selbst gern auf der Bühne stehen.

Altena – Die private Musikschule ist ein Zusammenschluss aktiver Musiker und Musikpädagogen aus Altena und Umgebung, die in der Villa von Sängerin Ina Wohlgemuth ein Angebot schaffen wollen. 

Was ihr wichtig ist: „Wir verstehen uns nicht als Konkurrenz zu bestehenden und etablierten Schulen, sondern denken, dass unsere Dozenten mit ihrem Unterrichtsangebot die musikalischen Entwicklungsmöglichkeiten der Menschen in Altena bereichern.“ 

Musikschule in Altena: Idee entstand während Corona-Lockdown

Geboren wurde die Idee einer eigenen Schule in der Villa, wo Wohlgemuth und ihre Band „Schwieriges Kind“ auch Salonkonzerte veranstalten, während der corona-bedingten Zwangspause. 

Die Sängerin, Drummer Nanuk Spitz, Gitarrist Ziggy Horn, Bassist Pelle Spitz, Geigerin Adelina Malms und Pianist Nazim Hamit haben die Zeit genutzt, um ihre musikalischen und pädagogischen Erfahrungen zusammenzutragen und ein Konzept für eine eigene Musikschule zu erstellen. 

Musikschule in Altena: Stimmtherapie im Angebot

Geplant ist ein breit gefächertes Angebot. So richtet sich das Unterrichtsangebot im Fach Geige und Klavier an junge und ältere Einsteiger und Menschen mit Interesse an einer klassischen Ausbildung. Darüber hinaus bietet Nazim Hamit Kurse für Elektro-Pop-Kompositionen an. Dabei wird der Computer zum Instrument der Kompositionen. 

Sängerin und Songwriterin Ina Wohlgemuth, die als Psychologin seit vielen Jahren auch Menschen mit Lampenfieber und Stimmproblemen coacht, bietet Stimmbildung und -entwicklung bis zu stimmtherapeutischen Hilfestellungen an. 

Ihr musikalischer Hintergrund sind Jazz- und Popgesang sowie Grundlagen des klassischen Gesangs. Der bühnen- und tourenerfahrene Nanuk Spitz unterrichtet bereits seit vielen Jahren Schlagzeug. Sein Hintergrund sind die Metal-Musik und Drum-Techniken. 

Musikschule in Altena: Ziggy Horn für Gitarre engagiert

Der 23-jährige Pelle Spitz, der seit 17 Jahren Bass spielt und dies bereits seit seinem 16. Lebensjahr in zahlreichen Bands einbringt, beherrscht umfangreiche Spiel- und Improvisations--Techniken und kann sowohl Einsteigern als auch Fortgeschrittenen den E-Bass näher bringen.

 „Was den Gitarrenunterricht angeht, so sind wir sehr stolz, den sehr erfahrenen Gitarren-Dozenten Ziggy Horn aus Fröndenberg für unsere Schule gewonnen zu haben“, sagt Wohlgemuth. Rock, Pop, Funk, Blues und Jazz kann er vermitteln.

Musikschule in Altena: Rock-Gitarre zum Auftakt

Mit einem Rock-Gitarren-Workshop am Samstag, 26. September, gibt er den Startschuss für die neue Musikschule. Die Leitung liegt in den Händen von Wohlgemuth und ihrem Sohn Nanuk Spitz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare