Polizei ermittelt:

Zum vierten Mal Zahnarzt-Praxis-Schild abmontiert

+
Mit brachialer Gewalt brachen Unbekannte das Praxisschild Dr. med. dent. Elmar Erpelding aus der Verankerung und nahmen es zum vierten Male mit.

Altena - Wer macht so etwas und vor allen Dingen warum? Bereits zum vierten Mal haben Unbekannte neben dem Praxiseingang von Zahnmediziner Dr. Elmar Erpelding an der Bahnhofstraße 25 das Praxisschild abmontiert.

Dabei gingen der oder die Täter mit solcher Gewalt vor, dass die Spuren noch jetzt sichtbar sind. Weil der Arzt, der seit 1991 als selbständiger Zahnarzt am Ort praktiziert, zuletzt ein „vandalensicheres Schild“ anbringen ließ, müssen der oder die Täter sogar extra Werkzeug mitgebracht haben, um das Schild abzumontieren und zu stehlen. Erpelding ist Spezialist auf dem Gebiet der

Gutachter

zahnärzlichen Implantologie und arbeitet seit vielen Jahren als Gutachter für Parodontologie und Zahnersatz. Für seine Arbeit wurde er unter anderem mit dem Qualitätssiegel der Zahnärztekamer Westfalen-Lippe ausgezeichnet. Der angerichtete Sachschaden summiert sich angesichts der Tatsache, dass die Praxisschilder aus Metall gehalten und von einer Fachfirma gestaltet waren.

Schweres Werkzeug benutzt

Selbst das Versenken der Schrauben und das Einfügen in ein Betonbett haben jetzt die erneute Tat nicht verhindert. Passiert sein muss das Ganze in den Nächten von Freitag, 9. März bis einschließlich Montag, 12. März. Dann nämlich bemerkte der Arzt und sein Team aus zahnmedizinischen Fachhelferinnen den erneuten Diebstahl. Die Polizei ist eingeschaltet und ermittelt.

Zeugen gesucht

Weil der Praxisaufgang nur durch Treppen zu erreichen ist, setzt die Polizei auf mögliche Zeugen, die etwas gesehen haben könnten. Anrufe bitte unter Tel. 02352/91 990.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare