In St. Matthäus

Verstärkung für Katholiken: Neues Gesicht in der Pfarrei 

Jan Hendrik Ilk ist der „Neue“ in der Pfarrei St. Matthäus in Altena.
+
Jan Hendrik Ilk ist der „Neue“ in der Pfarrei St. Matthäus in Altena.

Erst eine Frau als neue Chefin, nun ein junger Mann neu im Team: Es bewegt sich was in der Pfarrei St. Matthäus in Altena und Nachrodt.

Altena/Nachrodt – Zuwachs bei den Katholiken: In den kommenden zwei Jahren verstärkt Jan-Hendrik Ilk das Pastoralteam der Pfarrei St. Matthäus in Altena mit den Gemeinden St. Theresia in Evingsen und St. Josef in Nachrodt. Der 30-jährige gebürtige Hattinger tritt seinen Dienst offiziell am Sonntag, 15. August, als Pastoralassistent an und stellt sich in den Gottesdiensten in St. Josef (9.30 Uhr) und St. Matthäus (11 Uhr) den Gemeindegliedern vor. In Evingsen ist er am Sonntag, 5. September, erstmals in der Heiligen Messe.

Mentorin an seiner Seite

Ilk studierte in Bochum katholische Theologie. „Das sind normalerweise zehn Semester. Es hat bei mir etwas länger gedauert, weil ich sowohl das Graecum und Hebraicum als auch das Latinum nachmachen musste“, sagt der Neu-Altenaer.

Er sammelte bereits ein Jahr seelsorgerische Erfahrungen, und zwar an der Seite von Altenas neuer Pfarrbeauftragten Sandra Schnell in der Gemeinde Christus König in Halver. Schnell ist nämlich während Ilks dreijähriger praktischen Ausbildung, die sich an das Studium anschließt, seine Mentorin. „So bin ich nach Altena gekommen.“

Kinder- und Jugednarbeit im Fokus

Jan-Hendrik Ilk möchte sich in der Jugendarbeit einbringen, die er aus eigenem Erleben kennt. „Ich glaube, das ist so etwas wie mein Steckenpferd.“ Und so wird er sich vorrangig um die Kommunionkinder kümmern. „Ich freue mich darüber hinaus in einer Projektgemeinde zu arbeiten, die erstmals in dieser Leitungskonstellation mit einer Frau an der Spitze geführt wird. Das eröffnet neue Chancen und Möglichkeiten. Ich freue ich auf die Altenaer und Nachrodter und gehe völlig offen auf jede und jeden zu“, sagt der 30-Jährige.

Privat liest Ilk gerne, hauptsächlich theologische Bücher, und reist viel. „Rom ist eines meiner Lieblingsziele und Schottland“, schwärmt „der Mann aus dem Pott“, wie er sich selber gerne bezeichnet. Doch er ist weder Schwarz-Gelber noch Blau-Weißer. „Mit Fußball habe ich es nicht so“, sagt er.

Ansprechpartner für alle Katholiken

Unter der Überschrift „Wir sind jetzt für Sie da“ ist nun neben der Pfarrbeauftragten Sandra Schnell und dem moderierenden Pastor Johannes Broxtermann auch ein Bild von Jan-Hendrik Ilk samt seiner Kontaktdaten als neuer Gemeindemitarbeiter auf der Homepage von St. Matthäus zu finden. Der Gemeindemitarbeiter Jan-Hendrik Ilk ist telefonisch unter 0 15 75/2 67 74 96 oder per E-Mail an Jan-Hendrik.Ilk@bistum-essen.de erreichbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare