Zu schnell, Alkohol im Spiel

Aus der Kurve getragen: 16.000 Euro Sachschaden

Vor einem Baum endete die Fahrt des jungen Mannes.

ALTENA - Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden kam es am frühen Samstagmorgen auf der Rahmedestraße. Dort war gegen 1.05 Uhr ein 22-jähriger Autofahrer aus Werdohl unterwegs. Er kam mit dem Fahrzeug aus Richtung Lüdenscheid. In einer Linkskurve geriet der Wagen nach Angaben der Polizei wegen zu hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Schild und einem Zaun.

Vor einem Baum kam der Wagen schließlich zum Stehen. Bei dem Unfall wurden zudem zwei geparkte Pkw beschädigt. Die Schadenshöhe gibt die Polizei mit 16.000 Euro an. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Er stand unter Alkoholeinfluss.

Ebenfalls recht hohen Schaden gab es am Samstag gegen 8.30 Uhr auf der Bahnhofstraße. Auf Höhe der Hausnummer 6o touchierte ein Lkw-Fahrer beim Anfahren auf einem Parkplatz den Masten einer Leuchtreklame. Die Schadenshöhe beläuft sich auf 6000 Euro.

In Falle einer Fahrerflucht sucht die Polizei noch nach Zeugen: In der Zeit von 18.30 Uhr am Freitag bis 13.15 Uhr am Samstag wurde an der Iserlohner Straße in Höhe der Hausnummer 58 der Edelstahlpfosten eines Gartentores durch einen Autofahrer beschädigt. Der 64-Jährige meldete diesen Unfall jedoch erst am nächsten Tag bei der Polizeiwache. Es wurde Anzeige wegen Unfallflucht erstattet. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich unter Telefon 91990 bei der Polizei zu melden. - tk

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare