In den Gegenverkehr geraten

Schwerer Unfall in der Rahmede

Unfall Rahmedestraße 19.3.
+
Zahlreiche Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Wegen eines schweren Unfalls war die Rahmedestraße am Freitag kurzzeitig gesperrt.

Altena - In der scharfen Kurve in Höhe der Firma Junghkurth stießen ein Auto und ein Transporter zusammen. Dabei wurden beide Fahrzeuge stark beschädigt. Da zunächst der Verdacht bestand, dass Personen eingeklemmt sein könnten, rückten neben dem Rettungsdienst auch die Hauptamtlichen der Feuerwache und die SEG aus.

Sie konnten sich auf das Abstreuen der Fahrbahn beschränken, alle Fahrzeuginsassen konnten ihre Fahrzeuge eigenständig verlassen und kamen mit leichteren Verletzungen davon. Der Autofahrer, der hinter dem Audi in Richtung Altena fuhr, berichtete, dass dessen Fahrerin sehr zügig unterwegss gewesen sei und ihn auf der langen Geraden in der Ortsdurchfahrt von Altroggenrahmede überholt habe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare