Hoher Sachschaden

Pkw kracht gegen Laterne: Alkoholisierter 19-Jähriger ohne Führerschein unterwegs

Eine 86-Jährige verursacht in Bestwig einen Unfall. Neben ihr verletzen sich noch drei weitere Personen leicht.
+
Ein junger Autofahrer krachte gegen eine Laterne. Er hatte keinen Führerschein und stand unter dem Einfluss von Alkohol.

Ein BMW krachte Samstagnacht frontal gegen eine Laterne. Der 19-jährige Autofahrer war nicht nur alkoholisiert, sondern hatte zudem keine gültige Fahrerlaubnis.

Altena - Mit einem BMW fuhr ein 19-Jähriger aus Altena am Samstag, 9. Oktober, um 00.35 Uhr auf der Hasenkampstraße frontal gegen eine Laterne. Anschließend versuchte er mit weiteren Personen das beschädigte Auto vom Unfallort wegzuschieben.

StadtAltena
Größe44,29 km²
Einwohner18.544

BMW kracht gegen Laterne: Alkoholisierter Fahrer ohne Führerschein unterwegs

Wie die Polizei kurze Zeit später feststelle, stand der junge Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol. Zudem hatte er keine Fahrerlaubnis.

Der Sachschaden beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf circa 5500 Euro. Die Polizei fertigte eine Anzeige gegen den 19-jährigen aus Altena an. Zudem wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen.

Wer Hinweise zum Unfallhergang machen kann, wird gebeten sich bei der Polizei zu melden.

Dramatische Szenen spielten sich auch am Flughafen Weeze ab: Dort durchbrach ein Pkw einen Zaun und fuhr neben die Landebahn.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare