Motorradfahrer stürzt am Kohlberg

Rettungswagen im Einsatz
+
Rettungswagen im Einsatz (Symbolbild)

Altena. Ostern besser zuhause bleiben: Dieser dringende Appell der Polizei an die Motorradfahrer stieß auf wenig Resonanz. Etliche Zweiradfahrer waren unterwegs, bevorzugt auf kurvigen Bergstraßen.

Für einen 18-Jährigen aus Hemer endete das im Krankenhaus. Wie die Polizei mitteilt, fuhr er am Samstagnachmittag über den Kohlberg in Richtung Neuenrade. In einer Linkskurve am Dahler Ortsausgang kam er von der Fahrbahn ab und stürzte. Er wurde mit schweren Verletzungen ins Klinikum Hellersen gebracht. Den Schaden schätzt die Polizei auf 2500 Euro. Leicht verletzt wurde ein 29-jähriger Fahrradfahrer, der am Sonntagabend die die Gefällstrecke zwischen Wixberg und Linscheider Bach befuhr und dabei aus ungeklärter Ursache stürzte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare