12.000 Euro Schaden: Schwerer Unfall auf dem Giebel

Altena - Zu einem schweren Unfall wurde die Polizei am Montag gerufen. Gegen 9.20 Uhr befuhr eine 27jährige Altenaerin die Straße „Auf dem Giebel“ in Fahrtrichtung Giebelweg. Dabei kam ihr ein 34-jähriger Altenaer entgegen.

Aufgrund der engen Fahrbahn blieb die Frau stehen. Der Mann wollte vorbeifahren und fuhr dazu auf eine Erhöhung. er kippte mit seinem Pkw um und stieß gegen den stehenden Pkw. Verletzt wurde niemand – die Polizei protokollierte aber Sachschaden in Höhe von mehr als 12.000 Euro.

Weil er beim Anfahren vom Fahrzeugrand den Pkw eines 45-jährigen Lüdenscheiders übersah, krachte es ebenfalls am Montag. Gegen 15.20 Uhr notierte die Polizei diesen Unfall auf der Nettestraße 116. Den Unfall verursachte ein 24-jähriger Mann aus Altena. Auch hier blieb es beim Sachschaden, verletzt wurde niemand. Die Schadenssumme: etwa 3000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare