Turnhalle „Zum Hohle“ für 300 000 Euro zu haben

+
Die Turnhalle Zum Hohle ist zu verkaufen.

ALTENA ▪ Seit Uwe Krischer ein „zu verkaufen“-Schild an die Fassade hängen ließ, melden sich vermehrt Interessenten für die Turnhalle Zum Hohle. Es habe inzwischen mehrere Besichtigungen gegeben, sagte der städtische Immobilienmanager am Donnerstag.

Ursprünglich hatte die Verwaltung angenommen, ihre Verkaufsabsichten seien allgemein bekannt und wer Interesse habe, werde sich schon melden. Deshalb wird das Objekt noch nicht einmal in der entsprechenden Rubrik des städtischen Internet-Auftritts beworben.

Dass das Gebäude verkauft werden soll, wurde vor etwa einem Jahr beschlossen. Damals war die Hausmeisterin in Rente gegangen und hatte die Dienstwohnung geräumt, außerdem wurde die Anlage für den Schulsport nicht mehr gebraucht. Alleiniger Nutzer der Sportstätte ist seither der Rahmeder Turnverein, der – einmalig in Altena – eine Nutzungsgebühr dafür bezahlt.

Allerdings gibt’s ja auch noch die Feuerwehr. Deren Löschgruppe Rahmedetal nutzt das Erdgeschoss und hat dort gerade erst in Eigenregie umgebaut und renoviert. Das sei kein rausgeschmissenes Geld, beruhigte Krischer am Donnerstag: Bestandtteil aller Verkaufsverhandlungen sei, dass die Wehr das Gebäude zunächst weiter nutzen muss. Das soll durch einen auf zehn Jahre festgeschriebenen Mietvertrag geregelt werden. Ganz unterschiedlich seien die Beweggründe der Interessenten, wusste Krischer zu berichten. Es gebe welche, die Produktionsfläche suchten und solche, die das Gebäude als Lager nutzen wollten. Einer erwäge auch eine sportliche Nutzung.

Die verkehrsgünstig direkt an der Rahmedestraße gelegene Turnhalle verfügt über eine Gesamt-Nutzfläche von rund 1000 Quadratmetern. Sie wurde in den 50-er Jahrenn errichtet und im Laufe der Jahre mehrfach modernisiert – zuletzt durch den Einbau neuer Fenster. Als Kaufpreis schweben der Stadt 300000 Euro vor – „Verhandlungsbasis“, wie Krischer betonte.

von Thomas Bender

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare