Wetter spielt mit und sorgt für Extra-Zulauf

Trödelmarkt in Altena: Fußgängerzone wird Flaniermeile

+
Von der Lenne- bis zur Kirchstraße reihte sich Stand an Stand.

Altena - Wer sich am Mittwoch auf dem Weg zum und vom Flohmark in der Innenstadt nach KFZ-Kennzeichen umsah, konnte leicht feststellen: Die große Schnäppchenjagd hat ein weiteres Mal viele, viele Besucher auch aus dem weiteren Umland angelockt.

 Vom Markaner bis hinauf zum Stapelcenter reihte sich Stand an Stand, und die große Zahl der Besucher sorgte dafür, dass man entlang der Lenne- und Kirchstraße nur sehr gemächlich vorankam – es herrschte ein ordentliches Gedränge. Kein Wunder, das war kaum anders zu erwarten.

Die Besucher wollten schließlich schauen und stöbern, aber natürlich auch gern ein bisschen feilschen. Es galt, ein riesiges Angebot zu überblicken. Textilien, Spielzeug, Haushaltswaren, Bücher und Comics, Elektrogeräte, CDs und DVDs, Computer- und Konsolenspiele, Porzellan und Dekoartikel aller Art und jeder Größe warteten auf neue Besitzer.

Viele Standbetreiber waren sich einig darin, dass der Flohmarkt 2018 zur Kategorie der besser besuchten Veranstaltungen seiner Art gehört. „Es ist mehr los als im letzten Jahr“, diese Einschätzung war immer wieder zu hören. Natürlich wird auch die Witterung ihren Teil zum großen Besucheransturm beigetragen haben.

Flohmarkt ein Publikumsmagnet

Nach einem doch recht unfreundlichen Dienstag zeigte sich der Tag der Deutschen Einheit weitaus einladender: Es blieb bis in den Nachmittag trocken und immer wieder schaute bei Temperaturen um die zwölf Grad auch die Sonne durch die Wolken - da werden sich viele noch ganz spontan zum Bummel durch die Stadt entschieden haben, die ansonsten vielleicht die eigenen vier Wände vorgezogen hätten.

Die Kauflaunen zeigten sich unterschiedlich: Während sich viele mit einem einzelnen, neu erstandenen Artikel auf den Heimweg machten, waren andere schwer bepackt mit mehren Taschen unterwegs. Und auch das gehört zum Trödelmarkt: Bereits am Dienstagabend hatten etliche Händler ihre Stände schon besetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare