Treue Freundin auf drei Pfoten

+
Jacqueline Becker mit ihrer Hündin Jessy.

A‚LTENA ▪ Jacqueline Becker geht gerne mit ihrem Hund spazieren. Ob morgens, mittags oder abends, wann immer es ihre Zeit erlaubt, holt sie die Leine raus und dann geht‘s mit Jessy an die Luft.

Doch egal, wo die junge Frau auch auftaucht, sie, pardon ihre Hündin, bieten einen ungewöhnlichen Anblick. Der Schäferhund-Golden-Retriever-Mischling läuft nämlich nur auf drei Beinen, der rechte Vorlauf fehlt.

„Jessy hatte vor sechs Jahren einen schlimmen Verkehrsunfall. Der rechte Vorderlauf war nicht mehr zu retten“, erzählt Jacqueline Becker. Seit dieser Zeit ist der agile Hund zwar behindert, hat aber weiter so viel Spaß am Leben wie ein gesunder Achtjähriger.

„Als das passiert ist haben wir lange überlegt, wie wir damit umgehen. Wir wollten Jessy auf keinen Fall verlieren“, erinnert sich die junge Frau. Und in der Tierklinik rieten die Ärzte dann zur Amputation des Laufes.

Nach der Heilphase entwickelte sich Jessy weiter prächtig. „Ich möchte sogar behaupten, sie hat sich gegenüber früher charakterlich überhaupt nicht verändert“, sagt Frauchen. Und legt Wert darauf, „dass unser Hund nach wie vor so ein bisschen der Mittelpunkt in unserer Familie ist.“

Neugierige Blicke stören Jacqueline Becker heute nicht mehr, sie geht locker damit um. „Ich werde oft angesprochen und gebe dann gerne Auskunft. Die Leute nehmen schon Anteil an meinem Hund“, sagt sie. Besondere Pflege oder Kraftfutter muss Jessy nicht haben. „Sie ist im Grunde ein ganz normaler Hund. Sie hat halt nur drei Beine und drei Pfoten. Das ist alles.“ Nur was ausgedehnte Spaziergänge über eine Stunde angeht, da müssen die Halter schon Rücksicht nehmen. „Ist aber kein Problem. Jessy freut sich immer, wenn ich die Leine hole.“

Johanners Bonnekoh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare