Touristen haben die Qual der Wahl: Informative Flyer ganz neu aufgelegt

+
Die neuen Flyer sind da.

Altena - Ob „Vom Kettenhemd zum Supraleiter, Geschichten über Ritter, Schmiede und Wandersleut oder ganz einfach Wissenswertes über Wasser, Dampf und heiße Eisen“: In Altena, im gesamten Märkischen Kreis und besonders auf der Burg können sich Einheimische und Touristen jetzt noch besser zurechtfinden.

Der Märkische Kreis, das sagte kürzlich unter anderem Stephan Sensen, Leiter der Museen Burg Altena, hat neue, bunte Flyer zu genau diesen Themenschwerpunkten erarbeitet. 

Wer jetzt abwinkt und sagt: Papier ist geduldig, sollte sich vielleicht dennoch die Zeit nehmen, einen Blick in die Beschreibung der Museen Burg Altena, des Deutschen Drahtmuseums, der Stadterlebnis-Führungen, der Feste selbst und zum Beispiel des nahen Industriedenkmals Luisenhütte Wocklum zu werfen. 

Neue Blickrichtungen

Neben den täglichen Öffnungszeiten, Besonderheiten der Örtlichkeiten, speziellen Themenführungen und viel Wissenswertem über Historie sowie Entstehung und Pflege der Angebote, entdecken ganz sicher Alt-Altenaer noch neue Wendungen und Blickrichtungen. 

Die Flyer liegen an vielen öffentlichen Stellen aus, natürlich im Burgaufzug, auf der Burg und bei Banken und Sparkassen sowie in der Verwaltung. 

Ein Tipp: Reinschauen und dann hören, sehen, staunen – losgeht’s! Die Ferien nahen schließlich auch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare