Notarzt konnte nichts mehr tun

Mann (59) tot auf der Straße gefunden: Kriminalpolizei ermittelt

Die Polizei wurde zu einem Einsatz in die Bauerschaft Natorp gerufen.
+
Einen Polizeieinsatz hat es am Montagmorgen im oberen Bereich der Mühlenstraße gegeben. (Symbolbild)

Ein 59-jähriger Arbeiter bulgarischer Staatsangehörigkeit ist am Dienstagmorgen während seiner Arbeit beim Breitbandausbau gestorben. Er wurde auf der Straße gefunden. Beamten der Kriminalpolizei wurden gegen 9.50 Uhr zur Einsatzstelle gerufen. Die Polizisten haben die Ermittlung aufgenommen.

Altena - Die Arbeiten fanden im oberen Bereich der Mühlenstraße in Dahle in der Nähe der Straße Im Nossenberg statt. Die Gegend ist stark bewaldet, so dass die Polizei vermeintlich zu einem Einsatz im Wald gerufen wurde.

Notarzt konnte nichts mehr tun

Der Notarzt stellte den Tod fest, aber nicht die Todesursache. Die hinzugezogenen Kriminalbeamten stellten keine Fremdeinwirkung an dem Leichnam fest. Das berichtete ein Polizei-Pressesprecher auf Nachfrage der Redaktion.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare