Schützen in Altena feiern

Tanz in den Mai: Party kommt ins Wohnzimmer 

Die Partygänger können wegen der Pandemie nicht zusammen im Thomas-Morus-Haus in den Mai feiern.
+
Die Partygänger können wegen der Pandemie nicht zusammen im Thomas-Morus-Haus in den Mai feiern,. wie hier 2017. Deswegen kommt die Party nach Hause

Hunderte Besucher feierten und tanzten in den Mai: Die große Party der Schützen im Mühlendorf in Altena musste 2020 ausfallen. Jetzt wird gefeiert. Trotz Corona, mit DJ, live im Wohnzimmer.

Altena – Es waren ebenso große wie stimmungsvolle Partys, wenn die Kompanie Mühlendorf zum traditionellen Tanz in den Mai in das Thomas-Morus-Haus einlud. Hunderte Besucher feierten bei guter Musik und kühlen Getränken das Leben, meistens ging bis tief in die Nacht die Luzi ab. Corona, das war auch für Altenaer Partygänger bis Anfang 2020 lediglich eine mexikanische Biermarke.

Doch dann machte sich im vergangenen Jahr ein fieses Virus um die Welt und ließ unzählige Veranstaltungen platzen. Auch der Maitanz der Schützen fiel aus. Das Virus ist noch immer da, gefeiert wird am 30. April trotz hohen Inzidenzen und Ausgangssperre dennoch – und zwar online. Neue Entwicklungen der Pandemielage im Märkischen Kreis lesen Sie in unserem Live-Ticker.

Zeichen setzen für Spaß, Freude und Geselligkeit

In Zeiten, in denen sich das Leben insbesondere in den Abendstunden fast ausschließlich in den eigenen vier Wänden abspielt und Freizeitveranstaltungen so gut wie gar nicht mehr stattfinden, möchte die Kompanie Mühlendorf ein Zeichen setzen. Ein deutliches sogar.

Am Abend des 30. April wird DJ Jan Lekic im Thomas-Morus-Haus Musik auflegen – und die Partygemeinde kann zuhause über das Live-Streaming-Videoportal Twitch dabei sein. Räumlich getrennt, aber doch zusammen. „Wir hoffen natürlich auf eine gute Beteiligung. Das Angebot ist kostenlos und für jeden Bürger offen, nicht nur für Schützen und Freunde der Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft“, sagt Kompanieführer Tim Grabowski.

DJ bei der Arbeit live beobachten

Die Idee, trotz Kontaktverbots und Ausgangssperre einen digitalen Tanz in den Mai anzubieten und Partymusik per Live-Stream in die Wohnzimmer der Stadt zu übertragen, sei bei der Kompanie Mühlendorf aus der Gemeinschaft heraus entstanden. „DJ Lekic wird am 30. April alleine im Morus-Haus sein.

Über verschiedene Einstellungen kann man ihn online beobachten und zuhause im angemessenen Rahmen in den Mai feiern. Per Live-Chat versuchen wir auch ein Quiz zu veranstalten“, verdeutlicht Grabowski. Versucht werden soll zudem, durch verschiedene Aufgaben auch Mai-Königin und -König online zu küren.

Motto: „Besser zuhause tanzen als gar nicht“

So, wie es eben Tradition war und ist, wenn die Kompanie Mühlendorf zum Maitanz bittet. Bedient werden sollen verschiedene Musik-Genres. „Da sollte für jeden Musikgeschmack etwas dabei sein“, so Grabowski, der sich schon jetzt auf den Abend freut und hofft, dass möglichst viele Frauen und Männer dabei sein werden. Gemeinsam feiern geht dieser Tage eben nur digital.

Mit ihrem Angebot möchte die Kompanie Mühlendorf in erster Linie für Freude und Spaß in dieser wahrlich nicht leichten Zeit sorgen. Nach dem Motto: Besser zuhause in den Mai tanzen als gar nicht. Die Onlineveranstaltung am Freitag, 30. April, beginnt um 20 Uhr. Wer dabei sein möchte, findet den Stream unter der Adresse www.twitch.tv/jplekic.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare