Tanz, Gesang und Livemusik am Burggymnasium

+
Show und Tanz zu bekannten Hits aus den Charts hatten sich die Unterstufenschüler einfallen lassen. Zur Freude der organisierenden Schülervertretung gab’s einen schönen Stilmix bei der Talentshow „BGAbt“.

Altena - Emilia Hörnig und Luisa Bialas hatten eine riesige Resonanz auf die Talentshow „BGAbt“ bekommen. Die SV-Vertreterinnen freuten sich über ein ausgewogenes Verhältnis von Live-Musik, Tanz und Gesang in der Zentralen Raumgruppe. Zahlreiche Gäste feuerten die jungen Talente an.

Die Jungs führten einen coolen Tanz unter Schwarzlicht auf.

„Wir haben fast alle Jahrgangsstufen im Programm“, ließ die Schülervertretung verlauten, die sich traditionell um die Ausrichtung der Show kümmert. Viele der jungen Leute hatten schon drei Monate zuvor mit Proben angefangen, T-Shirts bemalt, synchrones Tanzen geübt, passende Accessoires zusammengesucht. Und vor allem ein paar flotte Hits, zu denen schöne Choreografien passten.

International stieg die Klasse 5b mit ihrem Europatanz ein, munter ging’s weiter mit Schwarzlicht-Performances, den „Cool Kids“ und Live-Gesang von Viviane, die sich auch der ganz neu gegründeten Schülerband „Ölspur“ als Sängerin zur Verfügung gestellt hatte. Die füllte die Pausen zwischen den Programmblocks, denn auch die Jury musste Zeit zur Auswertung der Beiträge haben.

Wie gewohnt, stand Olaf Diembeck den Burggymnnasiasten zur Verfügung zur Ermittlung der besten Auftritte, vier Oberstufenschüler aus Jahrgangsstufe 11 besetzten die Jury zusätzlich.

Viviane aus Jahrgangsstufe 9 trat solo auf und unterstützte auch die Pausencombo „Ölspur“.

Das Publikum feuerte die jungen Leute kräftig an und lauschte begeistert den Beiträgen von Jassira El-Bali, Gina-Sophie Arendt, Maria Priolo, Selin Öztürk und Elisabeth Mestekämper. Manche Schüler packten die Instrumente aus, um ihre Freunde am Mikrofon zu unterstützen.

Die Show moderierten Souverän Silvio Greco und Jordan Cyganek. Sie baten am Ende des Abends auch die strahlenden Sieger auf die Bühne, die sich natürlich besonders über ihre von der SV gestifteten Prämien freuten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.