1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Altena

Superkräfte in der Stadtbücherei: Neues Angebot kommt gut an

Erstellt:

Von: Jona Wiechowski

Kommentare

Tanja Graumann gab den Teilnehmern des ersten Kurses Tipps mit auf dem Weg, wie sie ihre Zeichenkünste verfeinern können.
Tanja Graumann gab den Teilnehmern des ersten Kurses Tipps mit auf dem Weg, wie sie ihre Zeichenkünste verfeinern können. © Wiechowski, Jona

Diese Premiere ist geglückt: Zeichnerin Tanja Graumann hat am Donnerstag einen Workshop in der Stadtbücherei gegeben. Schnell war für sie klar: „Hier gibt es einige Zeichentalente!“

Altena – Stattgefunden hatte der Kurs im Rahmen des Sommerleseclubs. Die Idee dahinter: „Wir haben überlegt, was die eigene Superkraft sein könnte“, erklärt Graumann. Dafür hatte sie Vorlagen vorbereitet. Entweder frei oder mit Hilfe von Schablonen konnten die Teilnehmer sich selbst als Superhelden zeichen – mit ganz persönlichen Superkräften. Mit Bewertungssternen von eins bis vier konnten sie angeben, wie stark ihre Superkraft zum Beispiel beim Lesen, Rechnen oder Musizieren ist.

Schnell entstanden tolle Werke. Graumann, deren Karikaturen unter anderem im Altenaer Kreisblatt veröffentlicht werden, nahm sich Zeit für die Teilnehmer, setzte sich zu ihnen und gab ihnen wertvolle Tipps mit auf den Weg, wie sie ihre Zeichenkünste verfeinern können.

Kreativität war auch bei der Gestaltung der schwarzen Superhelden-Masken gefragt. Mit Cent-Münzen rubbelten die Teilnehmer diese teilweise frei, um den bunten Hintergrund zum Vorschein zu bringen. Das sorgte für ganz unterschiedliche Muster.

Anmeldungen verdoppeln sich fast

Der Sommerleseclub läuft gut: Hatten sich Anfang der Woche um die 45 Teilnehmer angemeldet, sind es Stand Donnerstag schon 87. Und da ginge noch was, meint die stellvertretende Büchereileiterin Stefanie Ingenpaß. Schließlich können sich Interessierte noch die ganzen Ferien über anmelden. Mindestens drei Bücher müssen die Teilnehmer in der Zeit lesen, die dann in das Leselogbuch eingetragen werden. „Die ersten Bücher wurden schon wieder abgegeben“, so Ingenpaß. Der Tisch mit Büchern, die extra für den Sommerleseclub angeschafft worden waren, sei in den ersten Tagen fast komplett leergefegt worden.

Nach den Sommerferien wird es für alle Teilnehmer eine Abschlussfeier geben. Ingenpaß spricht von einer „großen Überraschung“, verrät aber noch nicht mehr. Nur soviel: Die Veranstaltung wird im Apollo-Kino in der Nette stattfinden.

Beim Zeichen-Workshop am Donnerstag waren nicht nur Kinder im Grundschulalter. „Wir hatten keine Altersgrenze für diesen Kurs“, erklärt Ingenpaß. Das gilt auch für den Sommerleseclub selbst – in den Teams kann jeder mitmachen, egal wie alt. „Wir haben einige Großeltern, die ein Team mit ihren Enkeln bilden“, berichtet sie von schönen Kombinationen.

Nächster Kurs mit Tanja Graumann

Wer am Donnerstag nicht beim Zeichenkurs von Tanja Graumann dabei sein konnte, hat noch einmal Ende der Ferien die Gelegenheit, an dem Workshop teilzunehmen – nämlich am Donnerstag, 4. August. Die Zeit wird wieder von 15 bis 17 Uhr sein. Interessierte können per E-Mail (stadtbuecherei@altena.de), per Telefon (02352/21018) oder zu den Öffnungszeiten der Stadtbücherei vor Ort anmelden. Diese sind: Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag von 14 bis 18 Uhr und donnerstags zusätzlich von 10 bis 13 Uhr.

Auch interessant

Kommentare