Baumgutachter soll andere Bäume prüfen

Sturmschäden im MK: Umstürzender Baum verfehlt Haus nur knapp

+

Altena - Glück im Unglück hatten die Bewohner der Senioren-Wohngemeinschaft an der Paul-Gerhardt-Straße. In Folge der windigen Nächte der vergangenen Tage brach ein Baum im WG-Garten ab und fiel nur wenige Meter am Haus vorbei.

Nun liegt die marode Fichte im Garten und muss zerkleinert und abtransportiert werden. Verantwortlich dafür ist, erklärt Joachim Protzer vom Ordnungsamt der Stadt, der Eigner des Grundstücks, auf dem der Baum stand. Das Ordnungsamt müsse nicht aktiv werden, denn weitere Häuser oder öffentliche Flächen gefährde der liegende Baum derzeit nicht.

Ob allerdings weitere Bäume auf dem Grundstück sturzgefährdet sind, konnte er nicht beurteilen. Die Bewohner der Senioren-WG jedenfalls sorgen sich, dass weitere Bäume auf dem Dach des Hauses landen könnten. Joachim Protzer empfiehlt, einen Baumgutachter hinzuzuziehen, der die Standhaftigkeit der Bäume überprüfen soll.

Der Vermieter des WG-Hauses hat bereits angekündigt, sich zeitnah um den umgestürzten Baum zu kümmern.

Wetter-Folgen gab es im Sauerland auch an anderen Stellen. So musste eine Landesstraße wegen umgestürzter Bäume gesperrt werden. Einsetzender Schneefall hat zudem für Unfälle gesorgt. 

Seit Sonntag gibt es immer wieder Wetter-Warnungen für den Märkischen Kreis - zuletzt vor Schnee.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare