Bis zum 31. Juli bewerben und Mitfahren

Startplatz 25 für die historische Rallye Burg Altena gewinnen

+
Auf dem roten Teppich kann der Gewinner des Startplatzes auch einfahren bei der historischen Rallye 2017.

Altena - Der Motorsportclub Altena verlost die Startnummer 25 für seine historische Rallye Burg Altena am 12. August. Bewerben können sich dafür auch Youngtimer-Fahrer, die Autos bis Baujahr 1997 besitzen.

Wer sich die Teilnahme inklusive Zeitfahrtraining ergattern möchte, der kann sich bei Ike und Klaus Knipping dafür bewerben. Regulär kostet die Teilnahme 190 Euro und auch das Zeitfahrtraining mit Patrick Weber am 11. August ist 50 Euro Wert. 

Sportlich oder tourensportlich

Der Vorjahressieger der Rallye Burg Altena trainiert am Freitag vor dem Start von 12 bis 14 Uhr mit dem Gewinner das Fahren zwischen den Lichtschranken auf Rosmart. Mit der Startnummer 25 hat der Sieger die Wahl, ob er die Rallye sportlich oder tourensportlich fahren möchte. 

Wählt er die sportliche Variante, so nimmt er auf der Route durchs Sauerland 61 Lichtschranken mit Zeitfahraufgaben mit. „Die Tourensportler müssen deutlich weniger davon machen. Das eignet sich auch für unerfahrene Teilnehmer.“ 

Auch das Fahren anhand der Anweisungen im Roadbook bringen Ike und Klaus Knipping dem Startplatzgewinner noch bei, sofern er das noch nicht kann. Um das Lesen und Anweisen muss sich der Beifahrer kümmern - „ohne den geht es nicht!“ betonen die erfahrenen Rallyefahrer. 

Anmeldeschluss ist der 31. Juli

Auf der Homepage www.msc-altena.de können sich Bewerber um den Startplatz das Anmeldeformular herunterladen und ausfüllen. Hineinschreiben sollten sie auch, warum sie gern an der Rallye teilnehmen möchten und ein Foto ihres Autos mitschicken. Anmeldeschluss ist der 31. Juli, 18 Uhr. Knippings sichten alle eingegangenen Bewerbungen und wählen dann den Gewinner aus. 

Die Rallye bietet übrigens auch eine Besonderheit für Morgan-Fahrer, für die eine Sonderklasse eingerichtet ist. In dieser existiert keine Baujahrbeschränkung für Teilnehmer. Der Startplatz ist ein Gesamtpaket mit Verpflegung , in dem keine weiteren Kosten anfallen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare