Stadtrat tagt selten

+
Der Ratssaal bleibt oft leer.

Altena - Wenig zu sagen scheinen sich die Ratsmitglieder in Altena zu sagen zu haben: Es gibt drei Sitzungen zwischen April und Sommerpause - deutlich weniger als in anderen Städten.

Altenas Stadtrat hat zuletzt am 8. April getagt. Die nächsten Sitzungen sind für den 3. Juni und 7. Juli geplant, dann ist erstmal Sommerpause. 

Die Fachausschüsse treffen sich noch seltener: Nach der bisherigen Planung wird bis zu den Ferien nur noch der Betriebsausschuss tagen. Dafür sind 30 Minuten vorgesehen.

In anderen Städten sind die Politiker stärker gefordert. Beispiel Werdohl: Dort sind für die Zeit vom 8. April bis zu den Ferien 14 Sitzungen geplant. 

Neben dem hauptamtlichen Bürgermeister gehören dem Rat in Altena 32 ehrenamtliche Kommunalpolitiker an. Für ihre Aufwandsentschädigungen wendet die Stadt Altena pro Jahr knapp 150.000 Euro auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare