Stadtbücherei Altena: Onleihe-Zeitalter gestartet

+
Büchereileiter Antonius Gusik mit Reader und wlan-Handy vor einer „Lesenden“.

ALTENA - In der Stadtbücherei ist am publikumsfreien Mittwoch, 12. Dezember, das so genannte Onleihe-Zeitalter begonnen. Wie berichtet, haben Nutzer jetzt die Möglichkeit, über das Internet, also den eigenen PC oder wlanfähige Handys, Zugriff auf Zeitungen, Zeitschriften und Bücher zu nehmen.

Altena hat sich dem Hellweg-Sauerland-Bücherei-Verband angeschlossen. Das ist eine Gemeinschaft von 20 Bibliotheken und so ist die Auswahlmöglichkeiten unter den Medien, die auf speziellen Readern oder eben dem Handy gelesen werden können, auch entsprechend groß.

60 bis 160 Euro oder mehr kostet so ein elektronisches Gerät, auf dem dann das gewünschte Medium gelesen werden kann. Einige hält die Bücherei auch vor, zum Ausprobieren. Ob sie auch ausgeliehen werden können, darüber sind sich Gusik und sein Team noch nicht abschließend klar geworden. Leider habe es noch keine spezielle Einarbeitung und Einweisung des Teams in diese neue „Welt der E-Medien“ gegeben. Dennoch: Wer sich für Onleihe interessiert, dem kann Gusik einiges erzählen.

Bücher sind maximal 14 Tage herunter ladbar und werden dann gesperrt, bei Zeitungen und Zeitschriften ist die Zeitspanne unter Umständen erheblich kürzer. „Beim Lesen muss man schon etwas Gas geben“, flachste der Diplom-Bibliothekar.

Für ganz findige Onleihe-Nutzer ist es möglich, eine kostenlose Android-App aufs Handy herunter zu laden. Dann genügt ein Antippen und der Kontakt zu mehr als 12 000 Medien wird schnellstens hergestellt.

Angst, sich selbst mit den auszuleihenden, gedruckten Werken Konkurrenz zu machen, hat Gusik nicht. Es sei halt ein Trend der Zeit, dem man nach komme. Gebühren werden nicht erhoben, die sind in der Jahresnutzung von 24 Euro enthalten.

Kontakt: http://www.stadtbuecherei.de oder onleihe 24.de

Von Johannes Bonnekoh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare