1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Altena

Attacken auf Geldautomaten: So sichert Sparkasse im MK Automaten

Erstellt:

Von: Thomas Bender, Georg Dickopf

Kommentare

Sparkassen-Standort liegt in Trümmern.
Automatenknacker haben die Filiale der Sparkassen in Schalksmühle-Heedfeld bei einer Sprengstoff-Attacke in Schutt und Asche gelegt. © Markus Klümper

Geldautomatenknacker treiben derzeit ihr Unwesen in der Region. Die Sparkasse im MK kennt die Tricks der Diebe und hat vorgesorgt.

Altena/Nachrodt– Geldautomatenknacker sind im Moment in der Region wieder sehr rege, zuletzt in Schalksmühle-Heedfeld, in Menden und in Bestwig. Überall hinterließen die Täter ein Trümmerfeld und richteten hohen Sachschaden an. Auch die Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis weiß ein Lied zu singen von den Folgen solchen kriminellen Tuns: In der Nacht zum 1. September 2018 versuchten Unbekannte, den Geldautomaten an der Hagener Straße in Altena zu sprengen.

Hehre Absichten hatten auch ganz sicher jene Unbekannten nicht, die vor einigen Tagen versuchten, in einen Geldautomatenwürfel in Plettenberg-Ohle einzubrechen. Der oder die Täter scheiterten dabei an der im rückwärtigen Bereich eingebauten Stahltür, die den Zugang an die Rückseite des Geldautomaten sichert.

Angriff mit Gas: Sensor gibt Sauerstoff ab

Eine erfolgreiche Automatensprengung hat es bei der Vereinigten Sparkasse bisher noch nicht gegeben. Trotzdem steht das Thema auch dort auf der Agenda, Pressesprecher Tomislav Majic kennt sich mit der Materie aus: „Oft wird mit Gas gearbeitet, das in den Automaten geleitet und dann gezündet wird.“

Die Wucht der Detonation lege im „besten Fall“ den eigens gesicherten Bargeldtresor frei. Doch in dem Bereich sei stark nachgebessert worden. So würden neue oder entsprechend nachgerüstete Geldautomaten durch einen eingebauten Sensor die Gaseinleitung erkennen und mit einer erhöhten Sauerstoffabgabe reagieren, mit dem die Gaskonzentration verflüchtigt werden kann.

Geldscheine aus Raub verfärben sich

„Deshalb steigen die Täter jetzt häufiger auch auf Plastiksprengstoff um“, weiß Majic. Das Problem liege dabei allerdings in der richtigen Dosierung. „Da es sich meist nicht um ausgebildete Sprengstoffexperten handelt, kann es passieren, dass zu viel Sprengstoff verwendet wird und dabei auch noch gleich das ganze Gebäude in Schutt und Asche gelegt wird“, sagte Majic. Die starken Gebäudeschäden nach dem Anschlag auf den Geldautomaten in Heedfeld untermauern diese Aussage.

Ein weiteres Sicherheitszubehör, das heute in immer mehr Automaten verbaut ist, sorgt laut Majic im Falle einer Detonation für eine massive Verfärbung der Geldscheine. „Mit den Geldscheinen kann man eigentlich nichts mehr anfangen.“ Nach Informationen unserer Zeitung finden solche Scheine in Osteuropa teilweise für die Hälfte ihres Wertes noch Abnehmer. Andere Automaten reagieren auf Störungen, indem sie ihr Umfeld vernebeln. Das führte am Geldautomaten der ehemaligen Commerzbank-Filiale in Altena mehrfach zu Feuerwehr-Einsätzen.

LKA hat konkrete Empfehlung

Die Vereinigte Sparkasse verfügt nach Angaben von Majic über insgesamt 31 Geldautomaten in den Städten Plettenberg, Werdohl, Neuenrade, Balve und Altena sowie in der Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde. Während 21 Automaten in den Filialen zu finden sind, gibt es auch zehn reine Automatenstandorte.

„Es gibt eine Gefahrenanalyse und gezielte Handlungsempfehlungen des Landeskriminalamtes an die Geldinstitute“, betonte Majic. Diese finden Berücksichtigung bei den weiteren Überlegungen zu den Automatenstandorten. Es müsse eine Gefahr für Bewohner ausgeschlossen werden, vor allem wenn sich ein Automat – wie beispielsweise in Dahle – in einem Gebäude befinden, in dem es auch Wohnungen gibt.

Konkrete Empfehlungen des LKA führten in der Vergangenheit auch zu Veränderungen bei den Öffnungszeiten. Es sind längst nicht mehr alle der Automaten rund um die Uhr verfügbar. Von den sechs Sparkassen-Automaten in Altena und Nachrodt stehen nur die in der Hauptstelle am Markaner und an der Hagener Straße 24 Stunden am Tag zur Verfügung. Bei allen anderen ist um 22 Uhr Schluss.

Auch interessant

Kommentare