Parcoursspaß für Jung und Alt

Bewusst war der Parcours so gestaltet worden, dass Eltern und Kinder gemeinsam darin Sport treiben konnten. Fast jedes Gerät der neuen Turnhalle am BGA wurde dafür genutzt.  Foto: Hornemann

Altena -  Die Bewegungsexperten unter den Altenaer Kindergärten agieren unter dem Dach der Johanniter: Nachdem die Altroggenrahmeder Einrichtung vor wenigen Wochen zu einem großen Familienssporttag eingeladen hatte, zog am Samstag die Zwergenburg nach und hieß Familien aus dem gesamten Stadtgebiet willkommen.

Mitmachen dürfen grundsätzlich alle Eltern und Kinder aus Altena, denn die Erlebnistage sind Angebote des Familienzentrums. „Wir haben als Bewegungskindergarten viele Angebote, die Familien Spaß machen“, erklärt Aleksandra Popovic. Sechs ihrer Kolleginnen und eine Praktikantin hatten am Samstag alles ausgeräumt, was die Geräteschränke in der neuen Turnhalle am Burggymnasium hergeben. „Ein paar Kleinigkeiten haben wir noch selbst aus dem Kindergarten mitgebracht, zum Beispiel unsere Ernährungspyramide.“

Die können auch schon Kinder zusammensetzen, die das Lesen und Schreiben noch gar nicht beherrschen. Unten stehen viele Getränke, denn Wasser braucht der Mensch am nötigsten, um gut und gesund zu leben. Weiter oben stehen Obst und Gemüse und in der Mitte die Kohlenhydrate. Mit Süßigkeiten und Fetten sind die wenigsten Piktogramme ausgestattet. Sie bilden die Spitze der Pyramide.

Weil zu einem ausgewogenen Lebensstil auch die Bewegung gehört, probierten die Kinder natürlich auch alle Sportgeräte aus. Aufgebaut worden war ein Parcours zum Klettern, Rutschen, Springen, Balancieren, Laufen und Werfen. Aus den Turnringen war eine Schaukel gebaut worden, unter den Basketballkörben standen für kurze Beine Kästen. An vielen Stationen hatten Eltern und Kinder gemeinsam Spaß. Zur Stärkung gab’s eine Vitaminbar mit frischen Obst- und Gemüsesnacks.

Eine kleine Auswahl der Leckereien stand übrigens auch in der Sporthalle. Mit verbundenen Augen errieten die Kinder dann den Geschmack auf ihrer Zunge.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare