Neuer Kirchenbus fährt dank Sponsoren

+
Den Sponsoren, die die Anschaffung des neuen Kirchenbusses (hinten links) ermöglicht haben, überreichte Pfarrerin Merle Vokkert (rechts) jeweils eine Urkunde, auf der auch die Position ihrer Reklame zu sehen ist.

Altena - Die Evangelische Kirchengemeinde Altena hat einen neuen Kirchenbus in Dienst gestellt. Möglich gemacht haben die Neuanschaffung zahlreiche Sponsoren. Gestern trafen sie sich mit den Fahrern des Fahrzeuges im Lutherhaus.

„Der Kirchenbus ist zu einem wichtigen Teil unserer Gemeinde geworden“, betonte Pfarrerin Merle Vokkert. Durch das Treffen könnten die Sponsoren erfahren, wo ihre Werbung in Zukunft zu sehen sein wird – und warum überhaupt.

Mit dem Kirchenbus ermöglicht es die Gemeinde Menschen, die aus verschiedenen Gründen nicht selbst fahren oder laufen können, den Besuch von Gottesdiensten und Veranstaltungen.

Fünf Gemeindemitglieder fahren den Bus, weitere kümmern sich im Hintergrund um das Fahrzeug.

„Viele der Nutzer sind ältere Menschen“, erklärte Marie Luise Petig, eine der Fahrerinnen. Derzeit steuern fünf Männer und Frauen ehrenamtlich den Kirchenbus, weitere Gemeindemitglieder arbeiten im Hintergrund daran, dass die Fahrten reibungslos ablaufen. „Wir freuen uns natürlich über jede Unterstützung“, erklärte Petig.

Bei Bedarf werden Menschen nicht nur zu den sonntäglichen Gottesdiensten, sondern etwa auch zur Seniorengruppe „Martin und Käthe“ oder den Treffen der Frauenhilfe abgeholt.

Die Firma Mobil Sport- und Öffentlichkeitswerbung aus Neustadt in der Nähe von Mannheim hatte sich um die Gewinnung von Sponsoren und das Aufbringen der Werbung auf das neue Fahrzeug gekümmert.

Die Sponsoren des Kirchenbusses:

Stadtwerke Altena, Pflegeteam Heike Krutsch, Gerzmann Bau, MN Kaltformteile GmbH & Co. KG, Vassilios Tatsidis Reifen, Harte - Ihr Tischler, Dr. med. Fritz Kuhl, Tischler Frank, Apotheke am Bahnhof / Markt Apotheke, Stöberland, Michaela Christooulakis Zahnärztin, Hermann Klincke J.H. Sohn GmbH & Co.KG, DR Bau-Gerüstebautechnik GmbH, Dr. med. Joachim Matusewksi, Regina Hoffmann - Physiotherapie , Gustav Drahheim , Opitz & Rompza Provinzial , Architektenbüro Ossenberg-Engels, Physio von A-Z Alexandra Zagilis, Märkischer Arbeitgeberverband, Ernst-Alfred Wilke Metallbau, Café Klunterbunt, Frank Bernsau (Baugeschäft Schönherr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare