1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Altena

Spielplatz gesperrt: Grundschüler spenden für Sanierung

Erstellt:

Von: Thomas Bender

Kommentare

Grundschüler spenden einen Teil ihres gesammelten Geldes für den Spielplatz an der Mittleren Brücke in Altena.
Grundschüler spenden einen Teil ihres gesammelten Geldes für den Spielplatz an der Mittleren Brücke. © Bender, Thomas

Die Folgen der Hochwasserkatastrophe sind noch immer zu sehen und zu spüren. Deshalb spendeten nun Grundschüler für den Spielplatz an der Mittleren Brücke in Altena.

Vor Weihnachten wird gebastelt, verkauft und gespendet – das ist schon lange so in den jeweiligen Abschlussklassen der Grundschule im Neuenrader Stadtteil Altenaffeln. Durch Corona ließen sich die aktuellen Viertklässler nicht ausbremsen.

Zwar gab es auch im vergangenen Jahr keinen Weihnachtsmarkt im Dorf und Basteleien in großer Runde waren auch nicht möglich. Deshalb bastelte jede Familie für sich. Engel aus Holz, Kerzen, Armbänder, Knusperhäuschen – das Angebot konnte sich durchaus sehen lassen. Verkauft wurde coronagerecht mit Zutrittsbeschränkungen und Rundlauf – und das überaus erfolgreich: 1400 Euro kamen zusammen.

Grundschüler spenden für Spielplatz an der Mittleren Brücke

Die Schüler entschieden, das Geld aufzuteilen: Die eine Hälfte geht an den Wunschbus, der todkranken Kindern letzte Wünsche ermöglicht, der andere an die Fluthilfe in Altena. Die 700 Euro würden für Verbesserungen am Spielplatz neben der Mittleren Brücke ausgegeben, versprach Bürgermeister Uwe Kober, als er jetzt zusammen mit Sabine San Jose aus der Stadtverwaltung den Spendenscheck entgegen nahm.

Der Spielplatz ist seit der Flut nicht mehr sicher, der Austausch der vorhandenen Geräte wird etwa 65.000 Euro kosten. Die Stadt würde es aber gerne sehen, wenn dieser zentral gelegene Spielplatz vergrößert werden könnte und verhandelt deshalb mit dem neuen Eigentümer des Postgebäudes, der dort ein Wegerecht hat.

Auch interessant

Kommentare