1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Altena

Sommerleseclub hat begonnen: Mindestens 45 Schüler machen mit

Erstellt:

Von: Jona Wiechowski

Kommentare

Diese Jungen und Mädchen sicherten sich gleich am ersten Tag Lesestoff für den Sommerleseclub.
Diese Jungen und Mädchen sicherten sich gleich am ersten Tag Lesestoff für den Sommerleseclub. © Wiechowski, Jona

Mit herrlichem Waffelduft ist am Montag der Sommerleseclub (SLC) in der Stadtbücherei gestartet. Zum offiziellen Beginn kamen viele Schüler vorbei, um sich die ersten Bücher auszuleihen – und natürlich auch, um sich einen der Leckerbissen zu sichern, die manchmal durchaus interessant aussahen.

Altena – An den Waffeleisen standen Mitglieder des Fördervereins. Und passend zu den grün-blauen Farben des Sommerleseclub-Logos färbten sie einige Waffeln kurzerhand mit Lebensmittelfarbe. Die Kinder ließen es sich schmecken – und griffen nicht nur dort beherzt zu.

Eine kleine Schlange hatte sich schnell an der Ausleihe gebildet. Kinder kamen, alleine oder in Begleitung mit Eltern, um sich nach Lesestoff umzusehen. Einige trugen vor Ort noch ihre Namen in die Leselogbücher ein. Hier werden die gelesenen Bücher eingetragen – mindestens drei müssen es sein, um nach den Sommerferien eine Urkunde zu bekommen.

45 Schüler haben sich bis jetzt beim SLC in Altena angemeldet, bei dem es sich um ein Projekt vom Kultursekretariat NRW Gütersloh handelt, das wie gewohnt vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW gefördert wird.

Beim Bücherei-Team blickte man Anfang der Woche in glückliche Gesichter. „Es fängt gut an“, meinte Mitarbeiterin Stina Brockhagen mit Blick auf die Anmeldungen. Schon jetzt seien es mehr, als letztes Jahr eine Urkunde erhalten hätten. Anmelden können sich interessierte Schüler übrigens noch die ganzen Sommerferien über. Auch eine Teilnahme als Team ist möglich.

Anmeldung

Möglich zu den Öffnungszeiten der Stadtbücherei: Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag von 14 bis 18 Uhr und donnerstags zusätzlich von 10 bis 13 Uhr.

Auch interessant

Kommentare