1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Altena

Smartphone-Kurs für Senioren: Schüler helfen bei Fragen und technischen Problemen

Erstellt:

Von: Markus Wilczek

Kommentare

Den Umgang mit dem Smartphone und dessen Möglichkeiten erklären einige Sekundarschüler interessierten Senioren.
Den Umgang mit dem Smartphone und dessen Möglichkeiten erklären einige Sekundarschüler interessierten Senioren. © Bender, Thomas

Senioren, die Probleme mit der Nutzung ihres Smartphones haben, bekommen in Altena Hilfe von Sekundarschülern. Das nächste Treffen ist Anfang November.

Der im September gestartete Smartphone-Kurs in der Freiheit26 geht am Mittwoch, 2. November, weiter. Nach dem Motto „Umgang mit dem Smartphone – leicht gemacht!“ haben vor allem Ältere dann wieder die Möglichkeit, mit Unterstützung von Schülern der Sekundarschule Altena/Nachrodt-Wiblingwerde ihr Smartphone kennenzulernen und sich mit den technischen Möglichkeiten auseinanderzusetzen. Die Schüler werden begleitet von John David Sukup, Schulsozialarbeiter der Sekundarschule.

Sieben Jugendliche, Mädchen und Jungen gemischt, helfen beim Umgang mit E-Mail-Adressen, dem Versenden von Fotos, dem Schreiben von Nachrichten und erklären auch, wie Daten geschützt oder Neugeräte eingerichtet werden können.

Individuelle Betreuung

„Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, individuell Fragen zu stellen und in einer Eins-zu-Eins-Betreuung auszuprobieren. Angesprochen und zur Teilnahme eingeladen sind Interessierte ohne Smartphone-Vorkenntnisse genauso wie Menschen, die noch mehr Möglichkeiten ihres Gerätes kennenlernen möchten“, heißt es in der Ankündigung der Stadt Altena.

Der Kurs findet immer mittwochs von 14.15 bis 15.15 Uhr in der Freiheit26 (Freiheitstraße 26, neben dem Jobcenter) statt. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zur besseren Planung wird um Anmeldung gebeten: Stadt Altena/Stellwerk, Anette Wesemann, Tel.: 02352/209218 (auch den Anrufbeantworter nutzen), E-Mail: a.wesemann@altena.de.

Auch interessant

Kommentare