Der Hit ist die „singende Fahne“

+
Jessica Bulut von Zaza aus der Lennestraße: „Wir haben Schals, Schirme und singende Fahnen.“ -

ALTENA - In elf Tagen rollt endlich der WM-Ball. Dann werden sich auch die Altenaer Fußball-Fans „eingedeckt“ haben. Womit? Mit Fanartikeln, die jedes Fußballer-Herz höher schlagen lassen. Von Johannes Bonnekoh

„Es gibt eigentlich nichts, was es nicht gibt“, sagt Sonja Kujawa, Chefin des Toom-Marktes und lacht. Und nur einen Moment später hält sie das Objekt der Begierde aller teilnehmenden Teams in die Höhe: Den Weltpokal. „Aus leckerer Schokolade, aber im Maßstab“, sagt die Geschäftsführerin. „Noch haben wir längs nicht alles, was möglich ist. Aber Fahnen, Trikots, Pfeifen, Lutscher, Konfekt, Deutschland-Schaumküsse, Hüte – was immer Sie wollen, hoffentlich verkauft es sich auch!“ Das sieht Jessica Bulut von Zaza aus der Lennestraße ähnlich. Sie hat noch gute Erinnerungen an die Weltmeisterschaft im eigenen Land vor vier Jahren. „Damals musste ich Fanware laufend nachordern. Da hätte ich in diesem Jahr auch nichts dagegen“, sagt die junge Frau. Ihr Hit ist neben den Schals der teilnehmenden Länder aber eindeutig ein überdimensionaler Regenschirm. „Da weiß jeder, wem man die Daumen drückt“, sagt sie. „Schade“ findet die mit einem Türken verheiratete Burgstädterin nur, „dass es diesmal kein Spiel ,Kartoffel gegen Döner‘ gibt, die Türken sind ja nicht dabei.“ Den Run auf Fanartikel nimmt derweil Dagmar Weiland, stv. Filialleiterin bei Ihr Platz, gelassen. Ob schwarz-rot-goldene Fußschlappen, Gläser, Fächer, Aufkleber, Dusch-Gel. Das Geschäft ist gut sortiert. Hit im Angebot ist aber eindeutig eine „singende Fahne“. Wer sie schwenkt, spielt gleichzeitig die Nationalhymne ab. „Ist schon irre“, sagte die Frau und weist auch auf die Socken hin. Vielleicht ist ja irgend jemand abergläubisch und legt die besonderen „Fußkleider“ bei jedem Spiel der Löw-Kicker an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare