Jubilare ausgezeichnet / Singgruppe sucht weitere Mitstreiter / 125. Geburtstag wird gefeiert

SGV Altena dankt Karl-Heinz Tacke

Thomas Braun (Vorsitzender der Abteilung Altena) und Bezirks-Chef Wolfgang Fink (rechts) ehrten Karl-Heinz Tacke (Mitte).Foto: Loewen

Altena -    Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Sauerlandischen Gebirgsvereins Altena wurde Karl- Heinz Tacke am Samstagabend, 21. Februar, für sein überdurchschnittlich großes Engagement im Bereich Jugendbetreuung und Naturschutz ausgezeichnet.

Die Abteilung SGV Altena ehrte Tacke mit der silbernen Ehrennadel des Sauerländischen Gebirgsvereins. Tacke hatte sich unermüdlich für die Errichtung und die Finanzierung des Geschichts- und Naturlehrpfades des SGV Altena eingesetzt. Der Lehrpfad, der neben der Burg Altena beginnt, führt in einem Rundweg über die Altenaer Höhen. Neben dem ersten Vorsitzenden Thomas Braun gratulierte auch der Bezirksvorsitzende Wolfgang Fink.

Desweiteren wurden Dorothea Reineri (zehn Jahre) und Karl-Heinz Lück (40 Jahre) für ihre langjährige Treue zum SGV Altena ausgezeichnet. Der beste Wanderer 2014 ist Karl Richter, er hatte an 24 von insgesamt 25 Wanderungen teilgenommen. Bei den Senioren wurde Ruth Kortmann für die Teilnahme an 12 von 12 Wanderungen ausgezeichnet.

Insgesamt haben die Wanderfreunde im Jahr 2014 336 Kilometer zurückgelegt. Mit 382 Teilnehmern waren die 25 Wanderungen durchweg gut besucht, teilte Antje Hinrichs in ihrem Fachwartbericht Wandern mit. Beim Fahrradwandern wurde Karl Richter geehrt, er hatte an fünf von sechs durchgeführten Fahrten teilgenommen. Insgesamt legten die Fahrradfahrer 1085 Kilometer zurück. In Ihrem Fachbericht für Volks und Wanderlieder teilte Ursula Büttig mit, dass sie gerne mehr Mitglieder in ihrer Gruppe begrüßen würde. Der Singkreis trifft sich jeden zweiten Dienstag im Monat um 19 Uhr bei Pilling.

Weitere Tagesordnungspunkte wie Kassenbericht und Kassenprüfung waren schnell abgearbeitet, so das der Vorstand einstimmig entlastet werden konnte.

Abschließend gab Thomas Braun noch einen Ausblick auf das Wanderjahr 2015, in dem auch das große Jubiläum „125 Jahre Abteilung Altena“ mit einem Fest am 12. September in der Burg Holtzbrinck, Kirchstraße, gefeiert werden soll. Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung fand das traditionelle Kohl- und Mettwurstessen im „Haus Pilling“ statt. Am 13 März treffen sich die Wanderfreunde um 19 Uhr zu einem Bilder-Jahresrückblick im Hotel am Markt.

- von Susanne Loewen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare