Engelsflügel in Altena

Zum Abheben: Selfie mit Flügeln

Stadtmarketing-Mitglied Miriam Rönnecke hatte die Idee, diesen Fotopunkt auch in der Burgstadt anzubieten
+
Stadtmarketing-Mitglied Miriam Rönnecke hatte die Idee, diesen Fotopunkt auch in der Burgstadt anzubieten

Warum sind Selfies so beliebt? Vielleicht, weil man sich so zeigen kann, wie es einem selbst gefällt. Mit Flügeln beispielsweise. In Altena jetzt kein Problem mehr.

Ein Selfie mit bunten Engelsflügen im Hintergrund? Warum denn nicht! Vor dem Haus Kirchstraße 4 in Höhe der Mittleren Brücke ist das seit Beginn der Altenaer Wintermeile möglich. Mann, Frau, Kind oder vielleicht ja auch der Familienhund können sich selbst oder auch durch andere „Knipser“ himmlisch in Szene setzen lassen. So wie auf unserem Foto Stadtmarketing-Mitglied Miriam Rönnecke. Sie hatte die Idee, diesen Fotopunkt auch in der Burgstadt anzubieten. Aus der Idee ist dank des Stadtmarketingvereins und einiger Sponsoren Realität geworden. Der freischaffende Illustrator Ingmar Süß aus Fulda sprühte in der vergangenen Woche die Flügel auf. Das neue Angebot wurde bereits am Wochenende eifrig genutzt. Und es wird bleiben – auch nach der Wintermeile.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare