Endlich alleine fliegen: 14-Jährige hebt ab

+
Geschafft! Nina Braselmann (14) hat den ersten Flug allein im Segelflieger erfolgreich hinter sich gebracht.

Nina Braselmann (14) hat es geschafft:  Die Segelfliegerin darf nun ganz allein abheben.

Altena – Nun darf sie ganz allein fliegen – und das mit gerade einmal 14 Jahren. Nina Braselmann hat nur wenige Tage nach ihrem 14. Geburtstag auf dem Hegenscheid den ersten Alleinflug gemacht. 

14 Jahre ist das Mindestalter, um ohne Begleitung mit dem Segelflieger in die Lüfte zu steigen. Die Flieger vom LSV Hegenscheid sind stolz auf ihre neue sogenannte Alleinfliegerin. 

„Für alle (Segel-)Flieger ist der erste Flug ohne Fluglehrer ein unvergessliches Erlebnis“, sagt ihre Mutter Kerstin Braselmann, ebenfalls Mitglied im LSV Hegenscheid.

Segelfliegen: "Führerschein" mit 14 Jahren

„Während andere es kaum erwarten können, endlich alt genug für das Autofahren zu sein, fiebern junge Segelflieger ihrem 14. Geburtstag entgegen.“ 

Und nicht nur ganz junge Mitglieder gibt es auf dem Hegenscheid. Mit 90 Jahren ist dort noch lange nicht Schluss.

Nina Braselmann begann im Mai dieses Jahres mit ihrer Segelflugausbildung und konnte nun ihren ersten Alleinflug absolvieren. 

Beim Fliegen geht es nicht ohne Technik: Und so freut sich der LSV über eine Spende der Firma Lüling, die dem Verein einen Seilrückholwagen geschenkt hat, mit dem die Flieger die Windenseile von der Winde zur Startstelle ausziehen können. 

LSV Hegenscheid: Neue Flieger willkommen

Wer einmal einen Windenstart ausprobieren und ins Segelfliegen reinschnuppern möchte, ist beim LSV Hegenscheid immer am Wochenende auf dem Flugplatz willkommen. Weitere Informationen zum Fliegen gibt es unter www.lsvhegenscheid.de oder per E-Mail an info@lsvhegenscheid.de.

Mit einer besonderen Aktion haben die Segelflieger vom Hegenscheid zu Beginn der Corona-Pandemie auf sich aufmerksam gemacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare