16.000 Euro Sachschaden

Mercedes kracht gegen Hauswand: 19-Jähriger schwer verletzt

+
Mercedes kracht gegen Hauswand: 19-Jähriger aus Altena schwer verletzt.

Altena - Diese Fahrt hatte ein 19-Jähriger Altenaer wohl anders geplant. Am Sonntagnachmittag fuhr er gegen 16 Uhr entlang der Nettestraße und kam von der regennassen Fahrbahn ab.

Die Ursache für den Verkehrsunfall ist bislang noch unklar. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Klar ist nur: Das Fahrzeug des Altenaers, ein grauer Mercedes, krachte in die Hauswand der Firma Frohn. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt, der Daimler ist "Kernschrott", wie ein Sprecher der Polizei mitteilte.

Mercedes kracht gegen Hauswand: 19-Jähriger schwer verletzt.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 16 000 Euro. Der 19-Jährige wurde in ein Krankenhaus in Hemer transportiert und wird dort behandelt. Seine Verletzungen sind schwerwiegend, aber nicht lebensbedrohlich.

Schwere Verletzungen trug auch ein Audi-Fahrer in Ostwestfalen davon. Er hatte bei einem von mehreren waghalsigen Überholmanövern die Kontrolle verloren. Der Autobahnzubringer glich einem Trümmerfeld, wie diese Bilder zeigen. Ein 19-Jähriger sorgte für großes Verkehrschaos auf der viel befahrenen Sauerfelder Straße in Lüdenscheid.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare