Schwerer Unfall auf dem Kohlberg

Rettungshubschrauber im Einsatz

Der ADAC-Hubschrauber Christoph Europa 2.
+
Ein Rettungshubschauber flog einen der Verletzten nach Dortmund (Symbolbild)

Die Motorradsaison begann am Samstag mit einem schweren Unfall auf dem Kohlberg. Zwei Fahrer erlitten dabei erhebliche Verletzungen.

Nach Mitteilung der Polizei fuhr ein 24jährige Motorradfahrer aus Altena auf dem Kohlberg in Richtung Dahle. In Höhe des Kohlberghauses wendete er an unübersichtlicher Stelle. Dabei übersah er einen ebenfalls in Richtung Dahle fahrenden 18jährigen, männlichen Kradfahrer aus Altena, der trotz Bremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern konnte.

In die Leitplanke gerutscht

Beide Fahrer rutschten über die Fahrbahn, kamen an der Schutzplanke zum liegen und erlitten Fußverletzungen. Die des 18jährigen erwies sich als so schwerwiegend, dass er mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Dortmund gebracht werden musste.

An den beiden Motrorrädern entstanden Schäden in Höhe von 3000 Euro, schätzt die Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare