Schnee und Eis machen Altenaern Probleme

+
Vor allem in den Höhenlagen ging es erst voran, nachdem der Räumdienst seine Arbeit abgeschlossen hatte.

Altena - Schnee und Glätte haben am Montag auf den Straßen im Stadtgebiet von Altena für mehrere Unfälle gesorgt.

Auf der Hagener Straße stießen gegen 4.50 Uhr zwei Autos auf glatter Fahrbahn zusammen, nachdem ein 53-Jähriger die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte. Der Wagen des Mannes aus Nachrodt-Wiblingwerde, der in Fahrtrichtung Innenstadt unterwegs war, rutschte auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit dem Auto eines 49-jährigen Werdohlers zusammen. Beide Verkehrsteilnehmer wurden leicht verletzt. An ihren Autos entstand ein Schaden von insgesamt knapp 8500 Euro.

Einer der Unfallbeteiligten war ein Mitarbeiter des Bauhofs, der sich gerade auf dem Weg zum Winterdiensteinsatz befand. Dadurch kam es zu Verzögerungen bei der Schneeräumung.

Im Einmündungsbereich der Nettestraße mit dem Kohlhagener Weg stießen gegen 7.20 Uhr ebenfalls zwei Autos zusammen. Ein 25-jähriger Altenaer, der den Kohlhagener Weg talwärts befuhr, geriet ins Rutschen und stieß mit dem auf der Nettestraße fahrenden Wagen eines 45-jährigen Mannes aus Altena zusammen. Beide blieben unverletzt, der Sachschaden beträgt rund 3000 Euro.

Gegen 8 Uhr war ein 22-Jähriger aus Altena mit seinem Auto bergab auf der Straße In der Husstadt unterwegs, geriet ins Rutschen und stieß mit dem vor ihm stehenden Wagen eins 47-jährigen Altenaers zusammen. Es entstanden Schäden von insgesamt rund 4000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare